Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln


Harry Potter Xperts Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 1.820 Treffern Seiten (122): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Urban Fantasy: Fantasy-Geschichten, die in der realen Welt spielen
Alekto

Antworten: 11
Hits: 2.440
05.06.2015 00:43 Forum: Literatur


Ich sag mal: Herzlich Willkommen in der Untergattung *chrmchrm* Augenzwinkern
In dieser Art der Fantasy geht es ja meist genau darum, dass es parallel zur/neben der 'normalen' Welt, die auch für uns Leser bekannt ist, noch weit mehr gibt. Ist kurz nach meiner 'Einstiegsdroge' High Fantasy, die mir bis auf wenige wirklich gute Ausnahmen doch zu dröge / sich wiederholend wurde, wirklich meine Lieblingsgattung. Ich mags einfach, wenn etwas Ãťbernatürliches in die Realität einbricht, die wir scheinbar mit den Protagonisten teilen.

Dementsprechend muss ich mich da mit der Auflistung von Büchern / Buchreihen wohl etwas zurückhalten, um nicht gleich den Rahmen zu sprengen.
Ganz vorne muss da für mich einfach stehen - meiner Meinung nach macht es ihm in der Urban Fantasy so schnell keiner nach, gerad weil er einfach einen absolut fantastischen und ganz eigenen Stil hat. Mein Lieblingsbuch von ihm ist und bleibt (dt.: Niemalsland), in dem der vermeintliche Durchschnittsbürger Richard Mayhew in ein magisches, gefährliches London unter dem eigentlich London abrutscht, nachdem er versucht, den Mädchen Door zu helfen. Manche Türen, die Door öffnet, lassen sich eben nicht so leicht wieder schlieÃčen Augenzwinkern
Da hätten wir dann auch sogar mal ein einzelnes Buch!
Prinzipiell kann ich Gaiman aber generell uneingeschränkt empfehlen zB auch und das Prequel dazu,

Bei den Reihen ist momentan mein absoluter Favourit definitiv und seine hier schon erwähnte -Reihe , deren Ausgangslage man quasi eng mit Harry Potter verknüpfen könnte - was wäre, wenn Harry nicht Zauberer, sondern Polizist geworden wäre?
Die Hauptfigur Peter Grant kommt nämlich zum ersten Mal in seiner Polizeiausbildung mit der Magie hinter der allseits bekannten Wirklichkeit in Berührung - sein Mordzeuge ist der Geist des Opfers Augenzwinkern Schnell erfährt Peter, dass es bei der Londoner Polizei eine Spezialeinheit für magische Verbrechen gibt - und schon sieht er sich als erster "Zauberlehrling" seit 70 Jahren dieser Ein-Mann-Einheit aus DCI Thomas Nightingale unterstellt.
Was soll ich sagen... die Reihe macht einfach SpaÃč und sprüht nur so vor genialen Einfälle und schrägen Charakteren. Peter ist mit Abstant mein liebster Protagonist überhaupt und durch seine nüchtern-ironische Art und Weise zu erzählen, lesen sich die Bücher ziemlich fantastisch, inkl. einem ganzen Haufen Querverweise auf Literatur, Film- und Fernsehen:


breites Grinsen

Im Englischen sind mittlerweile 5 Bände erschienen (1. Rivers of London; 2. Moon over Soho, 3. Whispers Under Ground, 4. Broken Homes, 5. Foxglove Summer) und eigentlich würde ich sie jedem auch auf Englisch empfehlen. Kein allzu schwerer Lesestoff; wer mit Harry Potter auf Englisch klar kam, sollte auch hier seinen SpaÃč haben.
(Auf Deutsch erschienen sind glaube ich bisher die ersten vier Bände: 'Die FlüÃče von London', 'Schwarzer Mond über Soho', 'Ein Flüstern unter Baker Street' und 'Der böse Ort')

Und weil das ganze sehr London-lastig war auch noch ein nicht-englischer Tipp dazu, für alle die es vllt. doch noch nicht kennen. Es ist zwar schon etwas her, dass ich es gelesen habe, aber auch ziemlich genial und sehr düster sind die Bücher von . Hauptsächlich bekannt für Sci-Fi Bücher ist seine 'Wächter'-Reihe richtig gute, in Russland spielende Urban Fantasy - und wurde auch schon verfilmt (wobei ich davon die Finger lassen würde. Wird den Büchern mal wieder nicht gerecht, mM nach).
In und den Nachfolgebänden geht es um den Kampf zwischen den Kräften des Lichts und der Dunkelheit, der nach einem langen Waffenstillstand wieder entflammt ist. Hauptakteure des Romans sind die Angehörigen der verfeindeten Tagwache und Nachtwache, die ursprünglich die Einhaltung der Waffenruhe überwachten.

Meine momentane Schwachstelle sind sogenannte Ouroboros-Geschichten, die anscheinend (oder auch zum Glück) gerade ziemlich im Kommen sind, die im Prinzip einen Aspekt der Zeitreisen beinhalten / abwandeln. Charaktere sind meist Menschen, deren spezielle 'Fähigkeit' ihr Leben ständig wiederholend/ neu zu leben es ist bzw. die sich von anderen dadurch unterscheiden, dass sie nach ihrem 'Tod' stehts zurückgelangen zu ihrer Geburt. In vielen Büchern auch mit all den Erinnerungen an ihre vorherigen Leben und scheinbar unabhängig davon, wie sie ihr Leben ausrichten und welche Entscheidungen sie treffen. Absolut spannend und in vielen Fällen voller fantastischer Ideen und Plots, die sich auch oft um das zeitreisen-typische Moraldilema drehen, ob und in wie weit man in den Lauf der Geschichte eingreifen darf oder sollte, sowohl der persönlichen, als auch der Weltgeschichte.
Zuletzt habe ich in der Richtung von verschlungen, dass sich zwar Zeit für den Aufbau lässt, aber danach nur umso spannender und mitreiÃčender wird. Leider weiÃč ich nicht, ob es das Buch bereits in der deutsche Ãťbersetzung gibt. Lohnt sich aber definitiv ein Auge drauf zu haben!
Auch im Jugendbuchbreich taucht das Thema auf. Eine wirklich interessante Umsetzung vefolgt da mit (engl. Every day), indem die Hauptfigur es nicht anders kennt, als jeden Tag in einem anderen 'geliehenen' Körper aufzuwachen, um für einen Tag deren Leben zu leben ohne das der Betroffene dies merkt oder eingreifen kann. Verfolgt A an diesem Tag meist die Interessen derjenigen, dessen Leben für einen Tag gelebt wird, um kein Chaos anzurichten und auf die eigene Existenz hinzuweisen, ändert sich womöglich alles, als er sich an einem dieser Tage verliebt. Wie soll man damit umgehen, wenn man jeden Tag jemand anders und nie man selbst ist. Oder bleibt die eigene Identität vom ständigen 'Körper'wechsel unberührt? Das Buch wirft mit der Grundidee viele Fragen auf, die schon sehr tiefgründig sind für ein Jugendbuch - dass letztendlich einige davon vllt. zu wenig berücksichtigt werden zugunsten der Hauptgeschichte war für mich ein kleiner Schwachpunkt dieses Buches, aber trotzdem eine definitve Lesempfehlung Top
Sehr gut soll auch die Buchreihe von sein, seines Zeichens Steampunker bester Güte.
Thema: Serien
Alekto

Antworten: 477
Hits: 69.195
10.09.2014 19:36 Forum: Kino & TV


lohnt sich wirklich und meiner Meinung nach wieder eine absolut geniale BBC-Serie, die gerade storytechnisch herausragt. Unter dem momentan ja wieder sehr aktuellen 'Oberthema' Zombies werden gerade sozialkritische Themen wie Vorurteile/Rassismus, Extremismus, aber auch Posttraumatische Psychosen etc. behandelt.
Habe die ersten zwei Staffeln (die erste besteht leider 'nur' aus 3 90-Minuten Folgen ala Sherlock) in Rekordzeit durchgeschaut, weil es mich so gefesselt hat. Gerade Kieren ist als Protagonist und 'Ex-Zombie' ein durch und durch sympatischer und interessanter Charakter, aber gerade auch die Tiefe der kleinsten Nebenfiguren macht die Serie so spannend.

Im Prinzip setzt genau nach der Zombie Apokalypse ('The Rising' bei der viele Tote wieder auferstanden sind und als Zombies mordend umherstreiften) ein, die so gerne im Genre dargestellt wird.
Allerdings beginnt die Serie damit, dass man sieht, dass ein Heilmittel gegen das Dasein als Zombie gefunden wurde. Kieren Walker, die Hauptfigur, ist ein sogenanntes PDS-Opfer - Partially-Deceased-Syndrom, das 'Zombie-sein' wird wissenschaftlich als Krankheit angesehen für die die Patienten im unbehandelten Zustand nichts können. Nach erfolgreicher Behandlung werden die 'ehemaligen Zombies' wieder zurück in ihre Familien eingeliedert, inklusive aller Schwierigkeiten, die es mit bringt, dass ein ehemals Verstorbener wieder zurückkommt.
Die ehemaligen Zombies müssen weiter Medikamente nehmen, um Rückfälle zu verhindern und sind in einem merkwürdigen Zwischenzustand (quasi körperlich noch tot sind sie bleich, können/brauchen keine Nahrung zu sich zu nehmen und haben weiterhin 'Zombiepupillen' zB) Sie werden daher angeleitet zur besseren Eingliederung und zum Schutz der Bevölkerung vor Schock Make-Up zu tragen, um ihre Blässe zu vertäuschen und Kontanktlinsen - in der ländlichen Umgebung, in die Kieren zurückkommt, stöÃčt er auf einen riesen Berg an Vorurteilen und Anfeidungen gegenüber 'Rotters' wie ihm, nicht zuletzt da das Dorf eines der aktivsten im Kampf gegen die Zombies war.
Während Kieren also selbst noch damit hadert, was er als Zombie Menschen angetan hat und der plötzlichen Wiederkehr ins 'normale Leben' muss er um jedes bisschen Anpassung kämpfen, da sie ihm durch fanatische Dorfbewohner, die ihn als Monster und Wiedergänger sehen, so erschwert wird - und ebenfalls durch politische Probleme, die der Umgang mit dieser neuartigen Situation mit sich bringt.

Man sieht schon - obwohl die Grundidee (Zombie-Sein ist eine Krankheit) relativ simple ist, hat das ganze unheimlich viel Tiefe. Es tauchen noch viel mehr Plotpoints auf die Story wird immer vielschichtiger und interssanter.
Ich bin jedenfalls ein groÃčer Fan der Serie breites Grinsen

Thema: Dein Lied des Tages !
Alekto

Antworten: 9.748
Hits: 756.754
10.07.2014 20:50 Forum: Musik


Absoluter Ohrwurm und einfach ein klasse Song - jedes Mal, wenn ich ihn höre, kann ich nicht anders als mitzusingen und habe ihn noch Wochen im Kopf!

Thema: Bücher nur in Deutsch
Alekto

Antworten: 39
Hits: 8.806
01.04.2014 23:39 Forum: Literatur


Mittlerweile lese ich beinahe nur noch englische Bücher. Es sei denn natürlich, es sind deutsche Autoren Augenzwinkern
Daher triffts 'Nur im Original' am Besten - leider bin ich da sprachtechnisch auf deutsch und englische Literatur beschränkt.


Ist bei mir einfach das Ergebnis einer längeren Entwicklung - habe damals bei den Harry Potter Bänden angefangen, auch mal auÃčerhalb der Schule englische Bücher zu lesen, einfach weil ich es nicht abwarten konnte, bis sie auf Deutsch erschienen sind.
Klar, am Anfang mitunter eher frustrierend als ein wirklich tolles Leseerlebnis, da man doch einiges nicht versteht, aber gerade das bessert sich mM nach doch unheimlich schnell. Gerade im Zusammenhang ergiebt sich doch vieles und mir hat es auch nichts ausgemacht, wenn ich mal das Gefühl hatte jetzt nicht viel verstanden zu haben^^

Ãťber die englischen Versionen anderer Bücher, die ich bereits auf Deutsch gelesen hatte oder dem Wechsel der Sprache innerhalb einer Buchreihe hat hat sich das dann bei mir einfach irgendwann ergeben, dass sich das Verhältnis verschoben hat. Mir sind leider doch viele dt. Ãťbersetzungen etwas zu holprig oder es mag einfach nicht das gleiche Lesegefühl aufkommen wie beim Original.
Gerade auch, weil ich dann auch über Serien/Filme im Originalton noch weiter im Englischen 'angewachsen' bin.

Seitdem ich dann ein Jahr in Wales war ist es bei mir jetzt wirklich eher die Ausnahme, wenn ich Bücher auf deutsch lese. Allerdings sind diese 'Ausnahmen' dann trotz allem zahlenmässig nicht so klein, schon alleine studienbedingt (Germanistik Augenzwinkern ) und dank eines ausgeprängten Hanges zur deutschen Romantik ala E.T.A. Hoffmann
Thema: Dein Lied des Tages !
Alekto

Antworten: 9.748
Hits: 756.754
29.03.2014 19:14 Forum: Musik


Lied des Tages diesmal der Einstieg vom Album des Tages - nach einem weiteren grandiosen Konzert der Herren gestern, sitze ich heute die meiste Zeit vomr Plattenspieler (!!!) und freue mich, dass ich die Musik von Coppelius nun auch richtig stilecht auf Platte hören kann. Lang lebe die Vinyl-Extrablattveröffentlichkeitskonzertreise breites Grinsen

Thema: Serien
Alekto

Antworten: 477
Hits: 69.195
21.03.2014 11:42 Forum: Kino & TV


Gerade stecke ich mal wieder bis zum Hals in meiner Obsession mit der NBC Serie '' - dank der zweiten Staffel, die momentan in Amerika läuft und es wieder einmal schafft, sich mit jeder Folge selbst zu übertreffen. Besonders die beinahe schon 'umgekehrten' Vorzeichen verstärken die Psychospielchenaspekte der ersten Staffel noch einmal *-*

Ach, Bryan Fuller, du bist und bleibst einfach mein Serienheld - gerade was düsteres & makaberes angeht breites Grinsen

Taucht hier im Thread ja auch schon auf, hier aber einfach nochmal schamlos der Trailer zu Staffel 1 - allerdings eben aufgrund des'Themas nichts für schwache Nerven oder Mägen Augenzwinkern -
Von den aktuellen Serien, die ich momentan schaue definitiv mein absolutes Highlight - orientiert sich an 'Red Dragon' der Vorgeschichte rund um Hannibal Lecter und William Graham zu 'Silence of the Lambs'/ 'Das Schweigen der Lämmer' und führt mM nach absolut groÃčartig in die Köpfe der Charaktere ein.

Ich kann nicht wirklich in Worte fassen, was mich so daran begeistert, aber es ist definitiv die überaus gelungene Zusamenstellung von groÃčartiger Schauspielleistung (Mads Mikkelsen ist so intensiv und abgründig, dass man kaum anders kann, als merkwürdig fasziniert zu sein und Hugh Dancy spielt Will genial nah am Abgrund zu den dunklen Aspekten seiner eigenen Psyche), subtilem und sich stets steigernden Storyverlauf und absolut beeindruckenden Bildern - Cinematography Porn und gerade im Zusammenhang mit dem Thema von Kannibalismus und Serienmördern schön und makaber zugleich.
Besonders gut gefällt mir auch die dramatische Ironie, die immer wieder ausgespielt wird, wenn man als Zuschauer mehr weiÃč als die Charaktere - das verleiht gerade Hannibals passonierten und beinahe 'klinischen' Koch- und Dinnerszenen eine ganz neue, beängstigende Tiefe.

Eine kleine 'Einführung' in die Serie gibts hier:

Eleganter Horror, in a way Augenzwinkern Die erste Staffel lief auch schon im dt. Free-TV, allerdings bin ich wirklich enttäuscht, dass sie scheinbar kein so groÃčes Publikum erreicht hat (vllt. aber auch einmal mehr die Krux des eher ungünstigen Sendeplatzes).
Für mich definitiv ein Serienhighlight und momentan absolut in meinen Top 3, da sie einfach in den groÃčen Bereichen wie Storyline, Erzähltechnik und Visualisierung herrausragend ist!

---

AuÃčerdem hoffe ich gerade, dass die Fox-Serie nicht das Firefly Schicksal teilt und trotz vieler Unkenrufe eine zweite Staffel erhält - ich gestehe ja gerne ein, dass ich zunächst nur für Karl Urban eingeschaltet habe (Kiwi Obsession eben^^), allerdings hat mich gerade das Setting überzeugt - futuristische Sci-Fi Procedural Crime Serie, die aber gerade von der Chemie der beiden 'Aussenseiter'-Hauptcharactere lebt: John Kennex als zur Force zurückkehrendem Detective mit posttraumatischem Stresssyndrom aufgrund eines fehlgeschlagenen Einsatzes, bei dem er mehr als nur sein Bein verloren hat und Dorian, ein eigentlich ausrangierter Roboter mit 'Emotionschip' bilden das klassische 'Unlikely Duo' und funktionieren für mich einfach suüer zusammen!

Die Serie von J.J. Abrams hat zwar einige inhaltliche Schwächen (ich hoffe, dass teils lose herumhängenden Plotfäden der gröÃčeren Hintergrundgeschichte daran liegen, dass die Serie auf gröÃčere Sicht ausgelegt war), aber auch die einzelnen Fälle sind ziemlich gut gemacht - die Zukunftsvision der technisierten Welt ist clever erdacht und faszinierend und die Schauspielleistung finde ich klasse (viele improvisierte Szenen, die eine klasse Dynamik entwickeln). Auch greift die Serie die ethischen Fragen auf, die mit Robotern und deren Eingliederung in die Gesellschaft/ den Alltag auftreten.
Mal schauen, ob es auch wieder dem Fox Fluch zum Opfer fällt. Sie haben sich schon einen groÃčen Griff ins Klo geleistet, indem sie die Folgen in geänderter Reihenfolge ausgestrahlt haben xD
Thema: Dein Lied des Tages !
Alekto

Antworten: 9.748
Hits: 756.754
08.03.2014 20:13 Forum: Musik


Bei der Hälfte meiner Dark Cabaret (letztens wieder verzweifelt nach Worten gerungen, als ich einem typischen Radio-Pop Hörer versucht habe das Genre zu erklären.. xD) Lieblingen braucht es absolut keinen Grund dafür, dass sie Lied des Tages sind. Seit ein paar Tagen geht mir dieser hier besonders hartnäckig im Kopf herum:

Thema: Mittelalter-Rock / Folk
Alekto

Antworten: 36
Hits: 5.719
06.02.2014 19:46 Forum: Musik


Wenn du Faun magst, könnten dir vielleicht auch gefallen - ebenfalls Pagan Folk, aus den Niederlanden Grinsen
Thema: Dein Lied des Tages !
Alekto

Antworten: 9.748
Hits: 756.754
01.01.2014 14:45 Forum: Musik


Für den richtig epischen Start in den Tag und das neue Jahr breites Grinsen
Thema: Dein Lied des Tages !
Alekto

Antworten: 9.748
Hits: 756.754
09.12.2013 18:34 Forum: Musik


Und einmal mehr eine Coverversion, die mir einfach tausend Mal mehr unter die Haut geht als das Original. Was bei diesem Lied schon wirklich was heiÃčen will...
Es gibt einfach nichts, womit diese Frau mich nicht begeistert *-*

Thema: Sherlock
Alekto

Antworten: 276
Hits: 39.580
30.11.2013 10:49 Forum: Kino & TV




In Anlehnung an 'The Empty Hearse' verkündete die BBC gestern morgen mit einem leeren, durch London fahrenden Promo-Leichenwagen die Rückkehr Sherlocks - die dritte Staffel startet am 1. Januar auf BBC uns erlöst und so endlich vom langen Warten nach dem Canon-Cliffhanger der Literatur-/Seriengeschichte (hoffentlich)!!

''

Die Sendetermine der Episoden sind:
S3E1: The Empty Hearse - January 1 2014
S3E2: The Sign of Three - January 5 2014
S3E3: His Last Bow - January 12 2014
Die dt. Ausstrahlung dürfte dann also aller Vorrausicht nach irgendwann im Frühjahr folgen.

Und hier noch schnell der TV Trailer, der im Anschluss an die 50th Anniversary Folge von Doctor Who gezeigt wurde:
Thema: Dein Lied des Tages !
Alekto

Antworten: 9.748
Hits: 756.754
31.10.2013 15:38 Forum: Musik


Wenn die Lieblingsband sowieso schon groÃčartige Lieder der Szene covert, kann es eigentlich eh nur gut werden. Und siehe da: Gänsehaut, immer wieder aufs neue. Einmal mehr nimmt mir die Coverversion einfach nur den Atem. Wow *-*

Thema: Dein Lied des Tages !
Alekto

Antworten: 9.748
Hits: 756.754
14.09.2013 13:02 Forum: Musik


Nicht nur weils zum Monat und zum Wetter und damit wie die Faust aufs Auge passt, sondern weil ich auch fürchterlich verliebt in die Kompositionen bin (und das als jemand, der jahrelang absolut nichts mit reiner Instrumentalmusik anfangen konnte!! Und jetzt nicht mehr ohne Augenzwinkern ) ist es heute eine Dauerschleife von alten Nachtreich-Songs.
Besonders
Thema: NRW trifft sich!
Alekto

Antworten: 436
Hits: 50.391
04.09.2013 19:39 Forum: King's Cross


Ich werde es dieses Mal leider auch nicht schaffen, da ich dieses Wochenende gar nicht in NRW bin - immerhin auch ein Fantreffen, von daher hoffe ich, dass ich entschuldigt bin^^

Ich wünsche euch aber ganz viel SpaÃč, vllt. passt es bei mir ja beim nächsten Mal wieder Grinsen
Thema: Dein Lied des Tages !
Alekto

Antworten: 9.748
Hits: 756.754
25.08.2013 17:11 Forum: Musik


Mal wieder ein Tag fürs Clockwork Quartet - ehrlich eine Schande, dass sie nur so wenige Songs haben. GroÃčartig steampunkig und einfach immer mit Gänsehaut-Garantie Traum

Zeige Beiträge 1 bis 15 von 1.820 Treffern Seiten (122): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH