Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln


Harry Potter Xperts Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 448 Treffern Seiten (30): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Fanartwünsche
Lilly-Potter

Antworten: 2.102
Hits: 347.859
08.01.2012 20:51 Forum: Fanart


Wow danke LEo *-*
Der ist ziemlich gut geworden und die Schrift passt super!!
Danke <333 Umarmen
Thema: Wer bin ich...aus Harry Potter
Lilly-Potter

Antworten: 17.742
Hits: 973.995
03.01.2012 14:17 Forum: Koboldstein-Klub


Sieht man dich in den Filmen?
Thema: Wir schreiben alle zusammen ein Buch
Lilly-Potter

Antworten: 131
Hits: 23.182
02.01.2012 20:18 Forum: Koboldstein-Klub


Im türkis-rot-gestreiften Sonnenland wurde es Sommer.
Und es war sehr, sehr kalt.
Hans freute sich schon immer sehr auf den Sommer.
Während dieser Zeit konnte er tun und lassen, was er wollte, das Problem war nur seine kleine Schwester Hanni, die ihm überallhin folgte wie ein Schatten.
Er hatte bloÃč keine Ahnung wie er sie los werden sollte, da sie auch türkis-rot-gestreift war und sich deshalb leicht verstecken konnte.
SchlieÃčlich fand er sie aber und tauschte sie gegen eine Pappschachtel ein.
Er wusste aber nicht, was er mit dieser Pappschachtel anfangen sollte und als er gerade so nachdachte traf er auf eine grüne Ente mit roten Punkten.
Weil er die rot-gepunktete Ente so schön fand, hob er sie hoch, umarmte sie ganz doll und nahm sie in seiner Pappschachtel mit.
Doch plötzlich sagte die Ente mit einer quarkigen Stimme: "Hey, was soll das? Du kannst mich nicht einfach so mitnehmen!"
Da verwandelte sich die Ente in ein Maedchen, dass Hans aus Hogwarts kannte, genauer gesagt aus seinem Haus Hufflepuff - sie war ein Animagus?!
"Was machst du denn hier Hannah, seit wann bist du ein Animagus?", fragte er sie erstaunt.
"Tjo,hab ich diesen Frühling nebenbei gelernt,coole Sache,was?"
"Ja ... ich wäre auch gern ein Animagus, nur kann ich mich nicht entscheiden was ich lieber wäre: Ein Schnabeltier, oder eine Katze ..."
"Wieso denn ausgerechnet ein Schnabeltier?! Du kannst es dir sowieso nicht aussuchen, was du werden willst, weiÃčt du. Eigentlich wollte ich ja ein schöner weiÃčer Schwan werden, damit ich über den See schwimmen aber es hat nicht geklappt und was kam bei raus? Eine doofe hässliche farbverkorkste Ente, die noch nicht mal richtig fliegen kann ... wahrscheinlich hast du gedacht, ich wär nur ein Brombeerstrauch ... das hat ganz schön wehgetan", sagte Hannah und rieb sich den Arm.
"Nein! Eigentlich war ich der Annahme, dass du eine zu groÃč geratene Bohne jeder Gemacksrichtung wärst", entgegnete er und schlug sich kurz darauf mit leidender Miene auf die Stirn.
Hannah wirkte beleidigt.
"Die Geschmacksrichtung Ente ist mir nicht bekannt", sagte sie eingeschnappt.
"Es sind ja auch Berti Botts Bohnen JEDER Geschmacksrichtung...da kann man nicht alle kennen,oder tust du das etwa?"
"Das ist doch Haarspalterei. Ich geh jetzt zurück ins Schloss und dann unter die Dusche, den Schmutz abwaschen, kommst du mit?"
Sie bemerkte ihren unfreiwillig komischen Versprecher und errötete.
Hans bemerkte ihn jedoch nicht. Diese Art der Anspielung war zu subtil für sein kleines buntes Hirn. "Nein, ich hab' Hunger", erwiderte er bloÃč.
Hannah war sehr froh darüber dass Hans es nicht bemerkt hatte und so gingen die beiden zum SchloÃč.
"Wo ist eigentlich Hanni?", fragte Hannah "sie folgt dir doch sonst immer!"
"Ich habe sie gegen eine Papschachtel getauscht...", gab Hans verlegen zu.
"Das war aber nicht sehr nett von dir!", sagte Hannah, die Hans jetzt tadelnd ansah.
"Aber sie hat mich immer so genervt und jetzt vermisse ich sie", erwiderte er kleinlaut.
"Oh, das tut mir leid.. aber vielleicht treffen wir sie ja auf dem Weg zurück zum Schloss und können sie zurücktauschen", schlug Hannah mitfühlend vor und strich Hans liebevoll über den Rücken.
"Ich hab aber mit einem bösen, rot-schwarzen Riesen getauscht der mich umbringen wird wenn ich sie zurück verlange", wiedersprach Hans.
"Ein Riese?!" fragte Hannah ganz erstaunt. "Wirklich? Wo hast du den denn getroffen?"
"Ich habe meine Schwester in den rot-getreiften Gebirge gesucht. Dort hab ich sie gefunden. Als wir nach Hause gingen, haben wir den Riesen getroffen und er hat mir den Tausch vorgeschlagen. Also habe ich eingewilligt", erklärte Hans Hannah.
"Du spinnst doch,"sagte Hannah erschrocken."Du weisst doch,dass man NIE mit irgendwelchen magischen Geschöpfen tauschen soll"
Hans schaute sie Ãängstlich an:"Ja ich weiÃč, aber ich dachte, es wer eine gute Idee um sie loswerden...Meinst du der Riese isst sie auf ?"
"Ich hoffe für dich, dass er es nicht macht, am besten gehen wir zu Hannes aus dem schwarz-weiÃč-blau-karierten Wiesenland, vielleicht kann er uns ja helfen."
Also machten die beiden sich auf zu Hannes aus dem schwarz-weiÃč-blau-karierten Wiesenland, um ihn um Hilfe zu bitten.
Seit Hagrid in den Ruhestand gegangen war, bewohnte Hannes dessen Hütte und übernahm die Pflichten des Wildhüters von Hogwarts.
Er war ein Deumling und sehr, sehr klein.
Hoffentlich nehmen die anderen mich ernst, dachte er.
Hannes sah Hannah und Hans schon von weitem und fragte sich, was sie wohl für ein Anliegen hatten, ihn zu besuchen.
"Hey! Hannah, Hans. Was macht ihr den hier? Und wo ist Hannie?", rief Hannes mit seiner pipspgen, hohen Stimme den beiden zu, grade in dem Moment, in dem es zu schneien anfing.
Gelbe und Blaue Schneeflocken bedeckten das türkis-rot gestrife Sonnenland und das schwarz-weiÃč-blau- karierte Wiesenland, doch das war nichts besonders für diese Jahreszeit, im Sommer schneite es oft, doch Hans fing sofort an zu frieren.
Inzwischen war alles so bunt in den Ländereien von Hogwarts das man die Augen zukneifen musste, weil man sonst einen Farbschock bekam. Deshalb gingen die drei in die Hütte des Däumlings, wo alles weiÃč-gelb-grün gepunktet war
"So", sagte Hannes "Jetzt erzählt mir mal was los ist! Ihr kommt doch nicht einfach so im tiefsten Sommer hierher, nur um mich zu besuchen! Ihr habt doch irgendeinen Grund hier zu sein!"
Hans nickte. "Es gibt tatsächlich einen Grund. Allerdings weiÃč ich nicht, ob Du mir dabei helfen kannst, weil es einfach ein so riesen groÃčes Problem ist! Ich fürchte, ich werde es nicht mehr lange so aushalten... Ich BRAUCHE einfach ein türkis-lachsfarben-gekacheltes Schweinesteak! Ich habe so einen schrecklichen Hunger!"
Hannah verdrehte die Augen. "Deswegen sind wir nicht hergekommen, Hans! Wie kannst du nur ans Essen denken, wenn wir deine Schwester retten wollen! Also wirklich..."
"Ja, tut mir leid.... ich hab nun mal Hunger".."Man, was würd' ich jetzt für einen Kuchen tun. Ich würd' sogar euch beide eintauschen", dachte Hans nun laut.
Dabei strich er sich träumerisch über seinen Bauch und blickte mit entrückter Miene auf Hannah, als wäre sie ein riesiger Schokoladenkuchen. Aber was wäre, wenn sie backen könnte? Vielleicht würde sie ihm ja einen XXXL-Kuchen backen? Und Pudding? Er liebte Schokoladenpudding. Noch während er darüber nachdachte, knurrte sein Magen beängstigend laut. Vor seinen Augen nahm eine Schüssel voller Pudding und ein Teller gehäuft mit Schokoladenkeksen Form an. "Hans, du sabberst", sagte Hannah angeekelt und beeilte sich, aus seiner Reichweite zu kommen. Dem Jungen war definitiv nicht zu trauen.
Jetzt trat ein unerklärlicher Ausdruck in Hans' Augen und er fixierte jede kleinste Bewegung Hannahs. "Geht es dir gut, Hans?", fragte diese jetzt, leich besorgt und mit einen komischen Unterton in der Stimme. Sie streckte die Hand nach Hans aus, wie um zu überprüfen, ob er an dem höchst gefährlichen Pink-Pocken-Fieber liett. Hans bekam ihr Hand zu fassen, nahm einen ihrer Finger in den Mund und biss herzhaft hinein.
Es fing an zu bluten und Hannahs grünes Blut lief in Hans Mund.
Er stellte sich vor er hätte grade in eine Stück Kuchen gebissen und nun lieÃč eine lexkere grüne Füllung heraus.
"AAAHHH!", schrie Hannah! "HANS"!
"Tut mir Leid, aber du siehst nun mal echt zum AnbeiÃčen lecker aus! " Die Zweideutigkeit von Hans' Worten war ihm selbst nicht bewusst.
"AuÃčerdem, ich hab doch gesagt, dass ich Hunger hab'", grummelte er.
Der Däumling kannte solche krankhaften Fressattaken nur zu gut, sowas kam häufiger unter den Bewohnern im türkis-rot-gestreiften Sonnenland vor, deshalb lief er schnell zur Vorratskammer und holte eilig ein paar Berti Botts Bohnen jeder Geschmacksrichtungen raus und verarztete die wunde von Hannah. "So, jetzt erzählt mal warum ihr Hans Schwester retten müsst?" find der Däumling an.
Hans schüttelte traurig den Kopf. "Tut mir Leid, ich kann mich nicht mehr erinnern." Auch Hannah konnte sich partout nicht mehr entsinnen, wieso sie Hans' Schwester retten wollten. "Mir auch, aber dieser Schreck eben war zu groÃč!", sagte sie. Egal, wie sehr sie sich anstrengten - die Erinnerung kam nicht zurück und würde es auch nicht mehr tun.
Man hatte die beiden doch etwa nicht verhext... "Am besten", dachte sich der Däumling "bringe ich sie zu Madam Pomfrey."
Also wendete er einen Schrumpfzauber auf die beiden an,verpackste sie in eine Schachtel und ging vor sich her summend das Schlossgelände hinauf.
"Luuuuuukas", rief plötzlich jemand. Hannes drehte sich ganz schnell um und legte den Zeigefinger auf seinen Mund, um Rudolph, der gerufen hatte, zu bedeuten, dass er still sein sollte.
Doch Rudolph bemerkte Hannes Zeichen gar nicht und rief erneut nach Lukas, der sich gerade eine Portion von Fritjes Lydjas magische Fritten genüsslich in den Mund am stopfen war.

Plötzlich wachte Hans auf. "Was für ein komischer Traum!", dachte er sich. Er sah sich um uns stellte fest, dass er im türkis-rot-gestreiften Sonnenland am See lag, seine Schwester Hanni neben ihm. Diese hatte ihn auch geweckt. Scheinbar wollte sie ihm etwas Wichtiges sagen.

"Hannes, sieh mal dadrüben!", reif sie. "Da ist eine alte Hexe und sie hat eine Paschachtel dabei!"

" Hey, sie da! Kommen sie doch mal rüber zu uns!", rief Hans, der von seiner Schwester schief angeguckt wurde.
Die alte Hexe blickte von ihrer Pappschachtel auf und ein merkwürdiges, schiefes Grinsen trat in ihr Gesicht.

"Na, ihr zwei hübschen. Mögt ihr einen Kinder-Kuchen?", fragte die alte Hexe und kam auf die beiden zugewackelt.

Hans erinnerte sich an den Hannah-kuchen, der doch so lecker aussah, und sagte sabbernd:"Ja, sehr sogar!". Hanni schaute ihn geschockt von der Seite an sagte aber nichts.

Er zögerte nicht lange und nahm sich ein Stück Kuchen, und setzte sich in das Gras. "W-willst du auch ein Stück?", mampfte Hans zu Hanni. "Nein, Danke ich hatte schon Mittag", antwortete Sie und setzte sich neben dem schmatzenden Hans. Die Hexe schaute entsetzt drein.
und zückte ihren zauberstab. sie rief eine zauberformel

"Kuchibus-Backibus" und aufeinmal wurden aus dem Kuchen 5 Kuchen, und Hans sah erfreut drein, und mampfte sofort, seinen zweiten Kuchen und einen dritten und einen vierten bei dem fünften aber schrie er laut auf, weil hanni ihm vor lauter verzweiflung mit ihrem regenschirm eins über die rübe gezogen hatte.
"Lass das, Hans! Du blähst dich sonst noch auf!", schrie Hanni. Und wirklich Hans fing an zu wachsen, als ob er aufgeblasen wurde.

Aber er hörte einfach nicht mehr auf zu wachsen , und wuchs und wuchs und wuchs und plötzlich sprangen seine Knöpfe in Hannis Richtung uns sie rann schreiend weg!
Die Hexe lachte hämisch, stieg auf ihren Staubsauger und flog gackernd davon.
Hans wusste nicht was mit ihm geschieht. So gröÃčer er wurde desto mehr Hunger bekamm er auch.
Er musste etwas zu Essen haben , aber er wusste das er dann weiter wachsen würde,er wurde so rund das er nicht mehr laufen konnte und versuchte irgendwie zu Hanni zu kommen.
Doch Hanni rannte weg, da sie Angst hatte von Hans verschlungen zu werden.
Die Hexe bemerkte das und flog zurück um Hanni in ein Stück Torte zu verwandeln.Hans war hin und hergerissen ob er seine kleine Schwester wirklich essen sollte.
Er wollte es nicht doch die Hexe wand einen Vergessenszauber an, nun wollte Hans sie essen. Er rannte auf den Kuchen zu weil er so verdammt lecker aussah und begann ihn zu essen.
Aber dann kam eine Stimme aus dem Kuchen und sagte: "Ich weiÃč ich sehe wahrnsinnig lecker aus, aber ich glaub an dich Hans. Du kannst mir widerstehen." Doch Hans wusste nicht was ihm geschah , so kippte er einfach um , direkt auf den Kuchen. Er hörte einen Aufschrei und dann ein fieses Lachen.
Der Schreiriss Hans aus dem Bann des Vergessenszaubers und er spürte, dass der Kuchen Hanni war. Die Wirkung des Kuchens lieÃč auch nach und er schrumpfte wieder zu seiner normalen GröÃče. Als er wieder normal groÃč war, merkte er dass der Hanni-Kuchen ganz plattgedrückt war und keinen Laut von sich gab. Im wurde bewusst das er seine Schwester umgebracht hat und sank weinend in sich zusammen.
Doch Plötzlich kam ein Laut aus Hannis Richtung: "Was. Was ist passiert?"
Sein tränennasses Gesicht verzerrte sich vor unausgsprochenem Hass, Hass auf Hanni. Wie konnte sie ihn nur glauben lassen, dass er sie umgebracht hatte. Hanni sah den sauren Gesichtsausdruck von Hans und rannte schnell weg."Na warte. Bleib sofort stehen du kleines misses Biest"
Doch plötzlich tauchte Hannah als Ente auf und er flog auf ihr, Hanni hinterher. Doch Hannah konnte Hans nicht lange tragen und stürzte mit ihm in den schwarz-pink-gepunkteten See.
Zum Glück war der gelb-rot-grün-karierte Riesenkrake nicht da, da er auf Besuch bei dem Riesen im rot-gestreiften Gebirge war, und so kamen sie hustend und prustend sicher wieder an Land.
Doch damit hatten sie nicht gerechnet lötzlich kam ein gelb-rot-grün-karierter Tentakel aus der Schlucht und zog alle in die Tiefe.
Der gelb-rot-grün-karierte Krake hatte nur so getan, als wäre er bei seinem Lover, dem Riesen, im rot-gestreiften Gebirge und aÃč Hanni, Hans und Hannah auf. Sie purzelten durch den Schlund des Ungetüms, bis sie in einem seiner fünfundsechzig überdimensiopnalen Mägen angelangt waren.
Genau gesagt waren sie im Magen dreiundzwanzig, in dem es stockdunkel war, bis auf ein kleine Lichtkugel exakt in der Mitte. Sie wunderten sich woher die Lichtkugel kam, doch bemerkten schnell, dass diese einem Deluminator in der Hand eines ominösen fremden, der auch in Magen dreiundzwanzig gefangen gehalten wurde entsprang.
Der Mann, der vorhin mit dem Rücken zu ihnen gestanden hatte, drehte sich langsam zu ihnen um, weshalb sie von der Lichtkugel geblendet wurden und grün-schwarz-pink-getigerte Punkte vor ihren Augen tanzen sahen. Die Person kam Hans bekannt vor, doch er konnte sich nich erinnern wer es war, denn er wurde von dickflüssigem von den Magenwänden tropfenden Schleim abgelenkt.
Nur Hannah gelang es mit ihrem ausgezeichneten Erinnerungsvermögen die Person einzuordnen und sie schrie hysterisch: "Oh nein, es ist Lord Voldemort!"
"Wer?", fragte Hans verwirrt, denn duch den Umstand, dass er sich tatsächlich in einem Magen befand, war sein unstillbarer Hunger wieder in sein Bewusstsein gerückt.
"Lord Voldemort!", schrie Hannah unentwegt, doch der Hunger hatte Hans bereits dazu getrieben, auf den ihm unbekannten Magier zuzulaufen und ein Stück von ihm abzubeiÃčen.
Der Magier schrie erstaunt auf, doch da biss Hans schon erneut in ihn hinein.
Hans war wie von Sinnen, dieser Lord dings-da war das leckerste, das er je gegessen hatte, er konnte einfach nich aufhören. Sogar seine Kleidung schmeckte gut, vielleicht etwas verräuchert, aber trotzdem lecker.
Als er jedoch in den Zauberstab des Lords biss entfuhr diesem ein Schmerzensschrei. Ein Blitz entfuhr dem Zauberstab direkt in Hans' Mund! Lord Voldemorts Zauberstab hatte, wohl aus Gewohnheit, einen "Avada Kedavra" auf Hans losgelassen, welcher daraufhin wie ein Brett umkippte. Das Problem dabei war, dass er in die Magensäure des dreiundzwanzigsten Magen gefallen war.
Hannah schrie auf und versuchte, ihn herauzuziehen.
Dies hatte jedoch zur Folge, dass auch Hannah und Hanni in der Magensäure versanken, begleitet von Lord Voldemorts schrecklichem Lachen.
Doch da meldete sich Hannis Hunger, denn bei den Bewohnern des türkis-rot-gestreiften Sommerlandes meldete sich dieser Hunger erst, wenn sie einmal richtig in der Klemme steckten, und sie trank die ganze MagensäurDer riese betrachtete Hanni interressiert und hob sie hoche.
Durch das Fehlen der ganzen Magensäure bekam der Krake fürchterliche Bauchschmerzen, kotzte Hanni, den toten Hannes, Hannah und Lord Voldemort wieder aus und sie landeten auf den Schlossgründen von Hogwarts.
Sie waren in Sicherheit.
Aber plötzlich sahen sie auf dem grünen Rasen ein groÃčen Schatten. Es war der rot-schwarze Riese, der seinen Lover den Kraken besuchen wollte. Da sich der Krake vor Bauchschmerzen nur so wand, wurde der Riese fürchterlich wütend.
Er stapfte auf Hanni, Hannah, und Lord Voldemort zu und verschlang den toten Hannes, was Hanni, Hannes und Lord Voldemort die Zeit verschaffte durch die peitschende Weide zu fliehen.
Hanni weinte währenddessen fürchterlich, weil sie ja gerade Augenzeugin geworden war, wie ihr Bruder gestorben war.
Nicht einmal der leckere Schokoladen-Himbeer-Brombeer-Bananen-Maracuja-Grapefruit-Amarena-Kirsch-Apf






el-Zimt-Nuss-Kuchen, der auf einmal vor ihr schwebte, konnte sie von ihrer Trauer befreien.
Deshalb lief sie weinend auf den riesen zu.
Dieser war jetzt durch den toten Hannes so gesättigt, dass seine ganze Wut, wegen dem Gesundheitszustand des Kraken, auf einmal verpufft war.
Sie war sehr wütend,weshalb sie den Avada Kedavra-Fluch auf den Riesen warf.Er fiel wie eine Marionette tot um.
Dadurch, dass Hanni immer noch so traurig war, kamen auf einmal ganz viele Dementoren zu ihnen, von der Trauer an dem Ort angelockt.
Hanni wunderte sich erst, warum es nicht so kalt wurde, wie sonst immer, wenn Dementoren da waren, doch dann stellte sie fest, dass sie drauÃčen waren und nachts war es ja kälter als drauÃčen, also konnten die Dementoren drauÃčen nicht so viel Kälte verströmen lassen (das hatte sie einmal in Physik gelernt).
Langsam schwebten die Dementoren auf sie zu. Sie versuchte einen Patronus hervorzubringen, doch sie schaffte es nicht. Komm schon Hanni, dachte sie. Da bemerkte sie plötzlich, wieso sie es nicht schaffte: Sie hatte ganz vergessen, ihren Zauberstab zu Hause einzustecken!
Schnell rannte sie ins türkis-rot-gestreifte Sonnenland zu ihrem Zuhause, doch Lord Voldemort verfolgte sie, weil in Hannis Haus seine rosa Lieblings-Schleife mit den roten Blümchen und seine Badeente, ohne die er nicht leben konnte, lagen.
Er zückte seinen Elderstab und jagte damit den mächtigsten Kitzelfluch auf Hanni, den das türkis-rot-gestreifte Sonnenland je gesehen hatte.
Hanni kicherte so das sie auf den Boden viel und unter lautem Gelächter robbte sie zur Badewanne und schnappte sie sich Voldemorts Badeente.
Mit ihrer anderen freien Hand griff sie nach dem Messer, das sie immer im Haar trug und hielt es der Badeente an die Kehle. Voldemort bekam türkise Flecken im Gesicht und wedelte kräftig mit den Armen.
"Halt! Das kannst du nicht machen! Das ist mein letzter Horkr-" Voldemort stoppte, kurz bevor er sich verplapperte. Sie schnitt der Ente den Kopf ab und Voldemort schrie. Die Ente ging in Flammen auf und zurück blieb nur noch ein Häuflein Asche.
Thema: Fanartwünsche
Lilly-Potter

Antworten: 2.102
Hits: 347.859
02.01.2012 19:56 Forum: Fanart


So, nach längerer Zeit hätte ich auch mal wieder ein Anliegen.
Wenn Jemand Lust und Zeit hat, würde ich mich über einen Banner freuen Grinsen

800*600
Bevorzugt schwarz-weiÃč
Braucht nicht, wenn ihr denkt ja sollte, dann leicht/blass ''America'' oder ''Live your dreams!''

(Es soll America representieren)
1)
2)
3)

Und/Oder einmal mit Californien
1)
2)
3)
4)
5)

So, ich hoffe die Bilder haben für euch gute Qualität. Sonst könnt ihr auch andere benutzen, wenn ihr bessere habt Grinsen

EDIT:
Omg, ich hoffe das kommt jetzt nicht unverschämt oder so, aber ich hab noch einen Wunsch Verwirrt
Ich bin spontan in einem RPG eingestiegen und bräuchte ein Ava-Bild
: 200*250
Egal
; ;
Schrift: Keine

Grinsen
Thema: List for English books (besides HP)
Lilly-Potter

Antworten: 52
Hits: 32.173
23.02.2011 04:26 Forum: Abteilung für Internationale magische Zusammenarbeit


Hi! I am in America right now coz i am here as an exchange student. So I have read some english books. But I found a series thats really the best. There r eight books and I think it is really good understandable english. Its called Pretty Little Liars. Its in abc family now too but its way different than the books. Moreover like Kathi Weasley said The last song and some other books from Nicolas Sparks.
Hope u find some nice book!
Thema: [User-Site] Time after Time... Everything changes
Lilly-Potter

Antworten: 2
Hits: 1.208
17.03.2010 17:22 Forum: Flohnetzwerk






-
-
-
-
-







-
-

-

-


Wir ihr seht benötigen wir noch Raves . Huffs und allgemein männliche charas. Wer einen Huff oder einen Rave machen möchte, ist nicht mehr alleine , denn einen Rave und einen Huff haben wir schon jeweils.

Lasst eure Kreativität freien lauf und macht eigene Charas Applaus
Thema: Detektiv Conan
Lilly-Potter

Antworten: 85
Hits: 16.324
Detektiv Conan RPG? 23.02.2010 19:03 Forum: Kino & TV


Ich liebe die serie auch....
ich hab jetzt bis folge 380 geguckt.... mit deutschem untertitel, dass ist echt schwer, die immer zu finden..
die filme hab ich auch von 1-12 geguckt, 11 und 12 fand ich ein bisshcne lahm... aber leider gibt es den 13. film noch nicht mit deutschen untertiteln.. weil das soll ja das froÃče finale sein hab ich gehört.... guckt ihr die filme auch?
hat vllt jemand schon den 13. film mit untertiteln irgendwo gesehen?



Wie man schon in dem Detektiv Conan Thread sieht, gibt es doch viele Fans der Serie. Deshab wollte ich mal rum fragen, wer interessa an einem Detektiv Conan RG hätte?
ICh würde eins auf machen, wenn Interesse besteht Grinsen

Da im Flohnetzwerk nur Harry Ptter RPG angeboten werden dürfen und ich die letzte war, die bei demDetektv Conan Thread gepostet hat, wusste ich keine andere Möglichkeit, als hier diesenThread zu eröffnen.



Threads und Posts zusammengelegt.
Thema: [User-Site] Time after Time... Everything changes
Lilly-Potter

Antworten: 2
Hits: 1.208
Time after Time... Everything changes 21.02.2010 10:21 Forum: Flohnetzwerk








Thema: Fanartwünsche
Lilly-Potter

Antworten: 2.102
Hits: 347.859
20.02.2010 11:12 Forum: Fanart


Hey, nein ich meinte die gröÃče so, wie du die gemacht hast xD
Hab die wohl vertauscht xDD

Also ich finde das Set sehr schön Grinsen
Vielen Dank Grinsen
Thema: Fanartwünsche
Lilly-Potter

Antworten: 2.102
Hits: 347.859
16.02.2010 17:18 Forum: Fanart


Thema: Fanartwünsche
Lilly-Potter

Antworten: 2.102
Hits: 347.859
05.02.2010 15:54 Forum: Fanart


@ Chris

'' '' '' '' ''
Thema: Fanartwünsche
Lilly-Potter

Antworten: 2.102
Hits: 347.859
03.02.2010 13:14 Forum: Fanart


@ Krissy

Also der Ava gefällt mir ziehmlich gut..bei dem sig find i, ist die mir ein bisschen zu gelb breites Grinsen aber wenn du das nicht mehr ändern kannst, ist nicht schlimm! Grinsen
Die schwungvolle schrift ist gewöhnungsbedürftig aber ich hab nichts gegen sie Augenzwinkern
Thema: Fanartwünsche
Lilly-Potter

Antworten: 2.102
Hits: 347.859
02.02.2010 15:55 Forum: Fanart


Hey, sorry hatte vergessen text anzugeben xD


Ava: Alex Sig: Alexis Chloe Scott When ever you need me I'll be there
Thema: Fanartwünsche
Lilly-Potter

Antworten: 2.102
Hits: 347.859
01.02.2010 19:50 Forum: Fanart


Wahhh danke Krissy <33
Das Set ist toll Grinsen

____
Ich hab mir jetzt einen 2.Chara gemacht und bräuchte dafür auch noch ein Set Verwirrt ..ich hoffe das ist nicht all zu schlimm?

Bilder: , ,
, ,
GröÃče: Ava:150x200, Sig:200x400
Text: Ava: Alex Sig: Alexis Chloe Scott When ever you need me I'll be there

So, ich hoffe das ist ok xD
Liebe grüÃče.. Umarmen
Thema: Fanartwünsche
Lilly-Potter

Antworten: 2.102
Hits: 347.859
29.01.2010 22:28 Forum: Fanart


Hallo Grinsen

Also ich hätte mal wieder en wunsch.
Nämlich für ein RPG.
Ich hoffe die Bilder sind gut.

: , , , , ,
Ava-200x250 ... sig 200x400
Ava bund.. sig kann auch s/w (wenn s/w dann vllt mit bunten brushes)
Ava- Kate ....Sig: Katelynn Lilian Thomas ...wenn noch was passt dann I never let you alone

So, ich hoffe das ist gut so xD... <333
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 448 Treffern Seiten (30): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH