Harry Potter Xperts Forum
Zur StartseiteRegistrierungKalenderMitgliederlisteTeammitgliederStatistikSucheHäufig gestellte FragenForumregeln


Harry Potter Xperts Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 277 Treffern Seiten (19): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte »
Autor Beitrag
Thema: Warum Pairings?
StraÃčentaube

Antworten: 42
Hits: 9.611
20.04.2012 19:28 Forum: Fanfiction



Ãähm, doch. Es ist existiert eine Sache, die sich zu "einer Liebesgeschichte verunstalten lässt" und das IST diese Freundschaft, von der du sprichst. Ich bin selbst kein H/Hr-Shipper, ganz im Gegenteil - nachdem ich mich durch eine FanFictions gewühlt habe, hege ich eine Abneigung gegen das jeweilige Pairing. breites Grinsen
Thema: Welche FFs bevorzugt ihr?
StraÃčentaube

Antworten: 166
Hits: 46.254
20.04.2012 19:23 Forum: Fanfiction


Woher will der GroÃčteil der Anti-Slash-Fraktion eigentlich wissen, dass die Herrschaften in den Büchern allesamt heterosexuell sind? breites Grinsen
Thema: Acta,Ceta,Tafta,TPP & Co
StraÃčentaube

Antworten: 54
Hits: 10.659
20.04.2012 19:20 Forum: Politik und Gesellschaft


Hört das eigentlich mal auf?
Kaum ist ein Gesetzentwurf vergessen, taucht die nächste Spinnerei auf. Gibt wohl keine anderen Probleme.
Thema: Piercings und Tattoos- Eure Meinung
StraÃčentaube

Antworten: 396
Hits: 95.160
11.04.2012 16:20 Forum: Politik und Gesellschaft


Oh, dazu hab ich in einem gewissen Forum voller Existenzbereicherungen mal eine Diskussion mitgelesen. Jedenfalls lieÃč eine Person dann anmerken, dass man sich das dunkle Mal ja auf den linken Unterarm stechen lassen soll, damit andere auch wissen, was es darstellen soll. breites Grinsen Vielleicht war es auch nicht ernst gemeint, aber es gibt wohl genug Leute, die genau so denken und sich nicht ein schönes Totenkopf/Schlangen-Bild sondern das dunkle Mal stechen lassen. Da wird die Optik auch eine Rolle spielen, aber wichtig ist hierbei sicher auch die Tatsache, dass es das Erkennungszeichen der Todesser ist.

Wobei die Leute wohl nicht anders sind als die, die sich mit ihrem angeblichen Todessertum profilieren, und im Insgesamten wohl eher weniger Ahnung haben, was sie da eigentlich machen/reden und sich im GroÃčen und Ganze keine Gedanken über die Symbolik und die wirkliche Bedeutung hinter der Bezeichnung "Todesser" gemacht haben.

Aber solche Leute kann man im Insgesamten sowieso nicht ernst nehmen.
Thema: Die Tribute von Panem - Verfilmung
StraÃčentaube

Antworten: 160
Hits: 51.486
08.04.2012 17:46 Forum: Kino & TV


Da kann ich dir voll und ganz zustimmen. Grinsen
Thema: Die Tribute von Panem - Verfilmung
StraÃčentaube

Antworten: 160
Hits: 51.486
08.04.2012 17:33 Forum: Kino & TV



Aber ich denke, dass ist genau das, was die BR-Fans stört. Plötzlich taucht eine Buchreihe auf, die - allein vom Klappentext her - genauso klingt wie das heiÃčgeliebte Battle Royale und schlieÃčlich verbucht diese Geschichte den ganzen Erfolg, obwohl sie nur wie ein Plagiat . Nur durch die "billige Kopie" wird das "Original" berühmt bzw. die "Kopie" wird erfolgreich, obwohl es ja schon da war, in der gleichen Form.
Thema: nervige songs
StraÃčentaube

Antworten: 73
Hits: 23.429
08.04.2012 17:12 Forum: Musik



Gut, dass du da nicht verallgemeinerst. breites Grinsen
Thema: Die Tribute von Panem - Verfilmung
StraÃčentaube

Antworten: 160
Hits: 51.486
08.04.2012 17:09 Forum: Kino & TV



Les dir einfach mal die Summary von Battle Royale und The Hunger Games durch. Wenn du dann nicht verstehst, wieso sich manche darüber beschweren, dass THG ein Plagiat ist, dann weiÃč ich auch nicht weiter. Es geht bei den Vorwürfen in den allermeisten Fällen um den Klappentext.


Tatsächlich? Das ist mir ganz neu - ich dachte doch tatsächlich, dass HP in dieser Hinsicht ein absolutes Original wäre. Augenzwinkern
Thema: Die Tribute von Panem - Verfilmung
StraÃčentaube

Antworten: 160
Hits: 51.486
07.04.2012 21:09 Forum: Kino & TV



Es geht aber nicht um irgendwelche Kleinigkeiten, sondern um den Grundinhalt. Und der ist nun einmal ziemlich gleich.
Dass sich die Geschichten nicht mehr (ganz so) ähneln, wenn man sie näher betrachtet, ist genauso wenig das Thema, wie kleine Parallelen, die man auch bei Harry Potter ziehen kann. Fakt ist, dass es in beiden Büchern, jetzt ganz grob gesagt, um eine dystopische Zukunftsversion thematisieren, in der sich Kinder/Jugendliche zum Volksvergnügen abschlachten, bis einer als Gewinner hervorgeht. Das ist nicht nur der Kurzinhalt von Battle Royale, darauf baut auch THG auf. Der ist nahezu gleich - wundert es da wirklich, dass Leute das hervorheben und sich gegenfalls darüber aufregen, vorallem dann, wenn sie BR-Fans sind? Würde morgen eine Geschichte über ein Mädchen, das bei ihren grausamen Verwandten aufwächst, schlieÃčlich ihre magischen Fähigkeiten entdeckt und erfährt, eine Auserwählte zu sein und dazu bestimmt ist, gegen einen böswilligen, sehr mächtigen Schwarzmagier zu kämpfen, dann würden hier empörte Stimmen laut werden - vorallem dann, wenn dieses Werk aus irgendwelchen Gründen sehr populär werden würde.

THG wirkt auf den ersten Blick nun einmal wie ein Plagiat. Und dass die Fans sich darüber aufregen, dass plötzlich eine Geschichte, die schon viel früher, in gleicher/ähnlicher Form da war, gehyped wird, ist doch vollkommen normal.
Thema: Die Tribute von Panem - Verfilmung
StraÃčentaube

Antworten: 160
Hits: 51.486
07.04.2012 19:15 Forum: Kino & TV


Schon lange passiert. Grinsen
Thema: Acta,Ceta,Tafta,TPP & Co
StraÃčentaube

Antworten: 54
Hits: 10.659
06.04.2012 08:59 Forum: Politik und Gesellschaft


Da fehlen mir die Worte.
Thema: Die Tribute von Panem - Verfilmung
StraÃčentaube

Antworten: 160
Hits: 51.486
06.04.2012 02:16 Forum: Kino & TV



Hab ich nicht geschrieben, dass ich mich vielleicht noch mal ranwage? breites Grinsen
Thema: Die Tribute von Panem - Verfilmung
StraÃčentaube

Antworten: 160
Hits: 51.486
05.04.2012 23:48 Forum: Kino & TV



Ja, weil alle guten und originellen Werke immer bekannt sind und jedem etwas sagen. Grinsen


Da stellt sich eben die Frage, ob sie Murks erzählt oder nicht. Wenn sie wirklich was abgeschaut hat, wird sie es wohl nicht zugeben.


Das ist wohl Ansichtssache. Ich finde nicht, dass THG den Ruhm verdient hat, um ehrlich zu sein (Und nein, ich sage nicht, dass es grottenschlecht ist. Aber es ist auch nicht überragend und hat damit auch nicht "verdient", von den meisten in den Himmel gelobt zu werden. Aber wie gesagt - das ist immer noch Ansichtssache.).

Mich wundert es nicht, dass sich Leute über die Ãähnlichkeit beschweren, die ist nämlich da. Vorallem auf den ersten Blick. Und es schreckt einfach ab, wenn man auf eine Geschichte stöÃčt, die durch die Summary SEHR an ein Werk erinnert, das man nicht nur kennt, sondern vielleicht auch sehr mag.
Thema: The Hunger Games - Suzanne Collins
StraÃčentaube

Antworten: 90
Hits: 33.061
24.03.2012 18:24 Forum: Literatur


Na ja, durch diese Einstellung wird man sicher einiges verpassen. breites Grinsen

... Ich hab das Buch angelesen, bis zur Seite 40 (Das ist nicht weit, ich weiÃč) und hab es dann gelassen.
Nein, das ist nichts für mich. Fängt schon beim Schreibstil an - mir ist der zu eintönig und fad. Von einem Jugendbuch erwarte ich zwar keinen anspruchsvollen Schreibstil, aber auch keinen, der mich absolut nicht packt.
Die Charaktere sind mir ziemlich egal, aber ich hab ja auch erst ein paar Seiten gelesen. Desweiteren erinnert mich der Inhalt nach wie vor sehr an Battle Royale. So, wie ich das jetzt mitbekommen hab, soll sich der Eindruck im Laufe des Buches ändern bzw. soll nur der Grundstein Ãähnlichkeiten aufweisen, aber momentan hab ich keine Motivation, weiterzulesen.
Es ist irgendwo recht blöd, das zu sagen, weil ich ja kaum gelesen hab (Und ich will mir noch gar kein Urteil in Form von "Das Buch ist absolute ScheiÃče, bäh!" bilden), aber dem Hype wird es nicht gerecht. Wenn ich mir so ansehe, wie die Reihe hochgelobt wird, hätte ich etwas erwartet, das mich sofort packt. Hat es aber nicht.
Da fühl ich mich etwas an die Twilightreihe erinnert - die sind zwar grundverschieden, aber die Situation ist gleich. Da hab ich auch nur Lobpreisungen gehört, es angelesen und wieder aufgehört, weil es mich langweilte. Ich bin bei solchen Dingen sowieso etwas schwierig - wenn der Funke nicht vom ersten Moment an überspringt, dann wird mir das Buch nur schwer gefallen.

Hmm, vielleicht setz ich mich doch noch einmal ran, wenn ich gerade Langeweile habe. Aber momentan hab ich nicht die Lust dazu.
Thema: The Hunger Games - Suzanne Collins
StraÃčentaube

Antworten: 90
Hits: 33.061
13.03.2012 16:28 Forum: Literatur


Hmm, ich würd nicht viel auf den Vergleich geben. Das wird doch gerne gemacht, hauptsächlich nur aus dem Grund, weil ein Hype losgelöst wurde - Twilight und Harry Potter haben auch nichts gemeinsam und trotzdem werden sie ständig verglichen.

Hm, in Ordnung. Vielleicht gebe ich den Büchern auch mal eine Chance und leih sie mir aus - man weiÃč ja nie, was man verpasst. breites Grinsen
Zeige Beiträge 1 bis 15 von 277 Treffern Seiten (19): [1] 2 3 4 nächste » ... letzte »

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH