Harry Potter Xperts Forum (http://forum.harrypotter-xperts.de/index.php)
- Die GroÃče Halle (http://forum.harrypotter-xperts.de/board.php?boardid=5)
--- Bücher (http://forum.harrypotter-xperts.de/board.php?boardid=6)
---- Bücher allgemein (http://forum.harrypotter-xperts.de/board.php?boardid=14)
----- Wurde Hogsmeade für Hogwarts gegründet? (http://forum.harrypotter-xperts.de/thread.php?threadid=35361)


Geschrieben von Westlicht1 am 17.05.2017 um 19:06:

  Wurde Hogsmeade für Hogwarts gegründet?

Das Dorf Hogsmeade, das sich direkt bei Schloss Hogwarts befindet, ist das einzige Dorf in GroÃčbritannien, das ausschlieÃčlich von Zauberern und Hexen bewohnt ist. Selbst wenn man berücksichtigt, dass die magische Bevölkerung nicht sehr hoch ist, wundert es schon, dass es nur ein einziges Dorf gibt und der Rest der Zauberer und Hexen verstreut im Land lebt.

Das führt zu folgender Theorie. Das Schloss Hogwarts wurde vor über 1000 Jahren gegründet. Aber wie kommen die jungen Zauberer und Hexen, die überall wohnen, nach Hogwarts? Da die Zauberei sich im Laufe der Jahrhunderte entwickelt hat und es somit früher weniger Zaubersprüche und magische Gegenstände gab, als heute, nehme ich an, dass es vor 1000 Jahren weder den Hogwartsexpress gab und auch kein Apparieren, kein Flohnetzwerk und keine Portschlüssel. Ob es schon Besen gab, weiÃč ich nicht. Das hätte die Folge, dass alle jungen Zauberer und Hexen, die nach Hogswarts wollen, entweder zu FuÃč dorthin gehen, reiten oder mit einer Kutsche fahren. Das werden sie allerdings nicht alleine machen, sondern würden von ihren Eltern begleitet werden. Aber hätten die Eltern das auch zugelassen, dass sie mit ihren Kindern eine weite Reise auf sich nehmen und ihre Kinder alleine auf Schloss Hogwarts leben lassen? Vielleicht wurde Hogsmeade als Wohnort für die Familien gegründet, deren Kinder in die Schule gehen. Die Familien, die ihre Kinder auf Hogwarts unterrichten lassen wollen, ziehen für ein paar Jahre von ihrem derzeitigen Wohnort weg nach Hogsmeade. Da das Dort und das Schloss nicht weit voneinander weg sind und daher schnell zu erreichen ist, könnte es sogar sein, dass die Schüler auch in Hogsmeade bei ihrem Eltern gewohnt haben und Hogwarts ursprünglich kein Internat war.



Geschrieben von Lord_Slytherin am 18.05.2017 um 11:07:

 




Geschrieben von LoonyRadieschen am 18.05.2017 um 13:22:

 

Ich stimme Lord_Slytherin zu. Allerdings könnte ich mir trotzdem vorstellen, dass Hogsmeade indirekt "wegen" Hogwarts gebaut wurde. Da der Standort für Hogwarts ja ausgewählt wurde, weil er sehr abgelegen liegt, dh wenige Muggel vorbei kommen, und die Schule selbst auch von mehreren Schutzzaubern umgeben ist, kam man dann eventuell auf die Idee, eben auch ein Dorf daneben anzusiedeln. AuÃčerdem versprechen viele Schüler natürlich auch hohe Einnahmen.

Da stellt sich mir übrigens die Frage - ist auch Hogsmeade von einem muggelabwehrenden Zauber umgeben? Denn ein Dorf voller Leute mit Umhängen und Läden mit magischen SüÃčigkeiten dürfte ja auch ein wenig misstrauisch machen Fröhlich



Geschrieben von Westlicht1 am 28.05.2017 um 17:34:

 



Laut Harry Potter Wiki gab es zwar schon Besen im Mittelalter, aber erst im 19. Jahrhundert haben sie sich massenhaft verbreitet.




Da alle magischen Orte mit Schutzzaubern umgeben sind, nehme ich an, auch Hogsmeade ist für Muggel nicht erkennbar.

Ob die Schüler wirklich für viele Einnahmen sorgen, bezweifle ich, da die Schüler nur an wenigen Tagen im Jahr nach Hogsmeade dürfen. Die Lehrer besuchen Hogsmeade wohl häufiger. Ich nehme an, die Geschäfte finanzieren sich hauptsächlich aus den Bewohnern von Hogsmeade, die hauptsächlich dort einkaufen, anstatt ständig nach London in die Winkelgasse zu gehen. Vielleicht kommt auch ein groÃčer Teil der gesamten Essen und Getränke, die die Schüler und Lehrer essen, aus dem Dorf.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH