Harry Potter Xperts Forum (http://forum.harrypotter-xperts.de/index.php)
- Die Eingangshalle (http://forum.harrypotter-xperts.de/board.php?boardid=1)
-- Dumbledores Büro (http://forum.harrypotter-xperts.de/board.php?boardid=3)
--- Fanart wird denglisch (http://forum.harrypotter-xperts.de/thread.php?threadid=33200)


Geschrieben von mario72 am 24.02.2012 um 23:44:

  Fanart wird denglisch

Hallo liebes Forum,
lange ist es her dass ich mich hier herumgetrieben habe...
Heute, so ganz spontan, habe ich mich durch die Fan-Art-Foren gestöbert...
Ich dachte ja erst, ich hätte mich verklickt:
Alles ist in Englisch...
Zu 90% der Ãťberschriften sind in Englisch gehalten...
Warum denn das? Gibt´s jetzt hier eine neue Regel von der ich noch nichts weiss???
Sind wir nicht mehr in einem deutschen Forum?

Nun, wie dieser Thread schon andeutet, heisse ich das alles andere als gut.
Das ist weder modern noch nötig, auch hat man dadurch keinen Mehrwert.
Denn das alles hätte genau so gut in deutscher Sprache gehalten werden können, man höre und staune, dazu ist sie fähig - die deutsche Sprache...
Oder habt ihr sie verlernt?

Viele Grüsse,
Mario



Geschrieben von Karpav0li am 25.02.2012 um 08:23:

  RE: Fanart wird denglisch

Erstmal muss ich sagen, dass es mir gefällt WIE du das Thema hier ansprichst :3

Viele von uns sind vielleicht auf deviantArt vertreten und können vielleicht deshalb nicht mehr ohne ein bisschen Englisch bei den Bildern? Augenzwinkern

Wenn einzelne Bilder oder Comics in Englisch sind, kann ich das verstehen. Ich zeige meine Comics und Artworks gern in der o.g. Community und die ist eben in Englisch. Poste ich Bilder in einem deutschen Forum, dann mache ich mir aber vorher die Mühe sie zu übersetzen um sicherzugehen, dass hier die Mehrheit den Text verstehen kann.

Soviel von meiner Seite Grinsen



Geschrieben von Krabbentaucher am 25.02.2012 um 11:57:

 

Bei (deutschsprachigen!) Fanfictions (englisches Wort) ist es dasselbe: Die Titel sind auch immer häufiger auf Englisch, obwohl die Geschichte durchgängig auf Deutsch geschrieben ist.

Meistens handelt es sich um ein wackeliges Deutsch und um einen unausgegorenen Inhalt, so daÃč englische Titel meistens schon ein Indikator für unterirdische Qualität sind. Insofern sind englische Titel auch praktisch: Man weiÃč sofort, daÃč es sich nicht lohnt, auch nur probehalber die ersten Zeilen zu lesen.



Geschrieben von mario72 am 25.02.2012 um 13:14:

 

@Karpav0li
Ich meine ja noch nichtmal die Geschichten, Comics, etc... Es mag ja sein, dass man über verschiedene Foren das eben international halten möchte. Und da bietet sich nunmal Englisch auch an. Und wenn man dann wie Du für die Einheimischen das auch auf Deutsch anbietet - super!
Es ging mir hier aber eher um die , also den NAMEN des Thread´s. Ich finde es wirklich wirklich erschreckend, dass mehrheitlich englische Titel gewählt werden.

Ich bin kein Nationalist, auch kein "Rechter", nur um dem gleich vor zu greifen....
Das sich die deutsche Sprache weiter entwickelt und englische Namen in unseren Altag eintauchen - das ist ja irgendwo normal, oder wird als normal "hingenommen".
FanArt, Comunity, Board, User, Flatrate, Provider, Hoster, Webspace, USB-Stick, DVD PLAYER, Skills etc, alles "normal"...

Findet ihr das denn wirklich "normal", dass in einem deutschen Forum zu 90% englische Titel zu lesen sind?
Eine wirklich seltsame Entwicklung hier...



Geschrieben von Vampire Heart am 25.02.2012 um 20:34:

 

Bei den Treadüberschriften handelt es sich aber oft auch um Zitate, daher finde ich das durchaus legitim. Mein Forenname hier ist auch Englisch, weil es ein Titel von einem Liedund somit ein Zitat ist.
Harry Potter kommt aus England, deswegen dürfte es in einem Harry Potter Forum doch nicht ein so groÃčes Problem sein, wenn man mal Sprachen mixt, oder?
Bei Fanfictions finde ich das aber auch unnötig - es sei denn, es handelt sich um ein Zitat oder einen Ausdruck, den man nicht übersetzen kann / möchte.
Meiner Meinung nach muss man sich da nicht künstlich drüber aufregen, die "Ãťbermacht" des Englischen ist nunmal ein derzeitiger Trend (nicht nur in diesem Forum natürlich), und Trends kommen und gehen, für mich ist das kein Problem. Aber das sehen viele andere nicht so, das ist mir auch bewusst (aber egal). Augenzwinkern



Geschrieben von GinnyPotter3 am 25.02.2012 um 22:51:

 

Meine Fanfiction ( Fröhlich auch ein englisches Wort) besitzt zwar einen englischen Titel und ist durchgängig auf Deutsch geschrieben, jedoch lege ich mehr Wert auf die deutsche Grammatik und Rechtschreibung als manch ein Deutschlehrer. Ein Titel sagt meiner Meinung nach nichts, und zwar gar nichts, über die Qualität der Geschichte aus.
AuÃčerdem befindet sich eine Sprache, die gesprochen wird, immer im Wandel. Auch im Englischen gibt es das ein oder andere deutsche Wort.

Daher finde ich es überhaupt nicht schlimm, dass hier vieles auf Englisch ist. (Aber nur, wenn es auch grammatikalisch richtig ist!) SchlieÃčlich leben wir im Zeitalter der Globalisierung. Zunge raus
Und genau wie Vampire Heart es beschrieben hat, nehmen viele für ihre Titel nur ein englisches Zitat, das man gar nicht erst übersetzen möchte.

Ansonsten empfehle ich das Lied der Wise Guys "Denglisch". Grinsen



Geschrieben von Misto am 29.02.2012 um 12:25:

 

Immer wieder gerne zitiert: Denglisch ist der eindrucksvolle Beweis, dass man gleich zwei Sprachen nicht beherrscht Augenzwinkern

Leider ist da ein groÃčes Körnchen Wahrheit dran. Viele, die sich gerne des Englischen bemühen, sind des Deutschen auffällig wenig mächtig. Im schlimmsten Fall ist es auch um das Englische so schlecht bestellt, dass man nicht einmal einen Satz aus fünf Worten korrekt zu Papier, nein, Onlineportal bringt.



Geschrieben von Pachinator am 01.04.2012 um 17:50:

 

Man muss aber auch sagen das den meisten Usertreffen mehr sagt als Benutzertreffen.
Das ist meiner Meinung nach ein Problem der Internetgemeinschaft im Allgemeinen, da viele Begriffe aus dem Englischen stammen und sich im Deutschen oftmals etwas gestelzt anhören (z. B. der Begriff Smilies wie soll man den sinnvoll und gutklingend ins deutsche übersetzen). Das einzige was man dagegen tun könnte ist, dass man es so hinnimmt wie es ist oder eine Gegenoffensive startet Cool .

Noch ne Anmerkung:
Evtll. denken die Leute das sie dadurch besser rüberkommen.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH