Harry Potter Xperts Forum (http://forum.harrypotter-xperts.de/index.php)
- Muggelwelt (http://forum.harrypotter-xperts.de/board.php?boardid=32)
-- Kino & TV (http://forum.harrypotter-xperts.de/board.php?boardid=34)
--- Zuletzt gesehener Film ... (http://forum.harrypotter-xperts.de/thread.php?threadid=25397)


Geschrieben von Voldy am 10.04.2008 um 17:28:

  Zuletzt gesehener Film ...

Der Thread soll ganz in der Tradition von Threads wie "Ich lese momentan ..." oder "Dein Lied des Tages" stehen. D.h.: hier wird reingeschrieben welchen Film ihr zuletzt gesehen habt und wie ihr ihn fandet. Ich würde darum bitten, dass nicht nur ne bewertung gegeben wird, sondern auch ne kleine Kurzkritik dazu geschrieben wird.

Okay, da fang ich mal an:



Endlich, der DC (bzw. die russische Kinoversion, die hierzulande als DC vermarktet wird) hat den Weg in meinen DVD-Player gefunden. Der wertet den ohnehin schon genialen 2. Wächter-Film nochmals um einiges auf.




Wenn alles zeitlich gut klappt mach ich heute ein "Wächter der Nacht"/"Wächter des Tages"-Doublefeature! breites Grinsen



Geschrieben von Minister am 10.04.2008 um 18:04:

 



Wir waren mit der Schule im KIno gewesen (Klasse 9 (bin ich), Klasse 10, Klasse 8 und Klasse 7)

Fand den Film wirklich guut....aber habt am Ende ganz anders vorgestellt. Ich muss auch was sagen: Das er besser als DAS LEBEN DER ANDEREN ist. Das ist wirklich ein Film: Nur (fast) Jungschauspieler/in vorkamen.




Geschrieben von Alekto am 10.04.2008 um 18:16:

 

Ah, schön. genau ein Thread für den kleinen Filmfreak in mir breites Grinsen



Den Film habe ich mir vor kurzem spontan zugelegt, allein aufgrund der Tatsache, dass Hugh jackman mitspielt und in der Vorschau oben ohne zu sehen ist Fröhlich Ich bin schlimm...
Nach der Beschreibung hätte ich mir den Film ganz anders vorgestellt, aber ich fand ihn herrlich amüsant.
Das Prädikat Woddy Allen Film trifft es gut - der Film hat seine ganz eigene Humor, der hauptsächlich über Woddy Allens Darstellung läuft, aber auch Scarlet Johansson hat mich positiv überrascht. Gutes Zusammenspiel der beiden.
Hugh Jackman natürlich wieder klasse in seiner Rolle als Gentleman aus adeligem Haus und am Ende einfach spitze (näheres würde zu viel verraten)

kritikpunkte habe ich trotzdem ein paar: für Leute, die mit Woody Allen nichts anfangen können kaum etwas, doch stellenweise sehr speziell. Auch hat mich die Optik des Films nicht so ganz angesprochen..manchmal wirkte er etwas gekünstelt bzw. billig.
Alles im allem aber sehr amüsant und ganz gut gemacht. Nette Unterhaltung eben (nebenbei viel gute klassische Musik eingebaut)




Geschrieben von Voldy am 11.04.2008 um 08:28:

 



Habs nun gestern Abend durchgezogen. 6 Stunden Wächter ... uhh, das verzeiht mir mein lieber Hintern mal wieder nicht. breites Grinsen

Zudem ist mir erstmals der starke Kontrast zwischen den Filmen aufgefallen und noch etwas ganz besonderes - in einer Szene in "Wächter des Tages" sieht man Sergej Lukianenko himself! Applaus Was hab ich gelacht, als ich ihn entdeckt habe. breites Grinsen



Teil 2 gefällt mir einfach besser, weil er witziger ist. *Tango tanzenden Sebulon nicht missen will*



Geschrieben von rai am 11.04.2008 um 09:45:

 


(Dänisch mit englischen Untertiteln)

Ein sehr interessanter Film, mal was anderes. Amüsant, aber durchaus tiefsinnig. Er hat viele Emotionen in mir hervorgerufen, und so was ist immer positiv.

Ich kann ihn nur jedem empfehlen.


Leider nur Punkten, weil er eigentlich 10 verdient hätte, die letzten 5 Minuten meiner Ansicht nach aber so was von rausgekegelt gehören, dass es mir beinahe das Ende versaut hat. Ich würde es gerne aus meinem Gedächtnis löschen >:|
Man kann sich sicherlich über die letzten Minuten streiten und ob sie notwendig waren und was sie für eine Aussage hatten... aber man hätte sie löschen können. Ich weià eben nicht, ob das ernst gemeint war.



Geschrieben von fifilein am 11.04.2008 um 10:18:

 




haha, der film war soooo cool XD XD XD XD hab ich letzten sommer im kino gesehen XD

"geh... geh scheiÃen" XD XD XD XD XD






ich hab mir auch endlich mal DEN hitchcock klassiker gesehen Augenzwinkern ich bin leider eingeschlafen... was aber auch daran liegen kann, dass ich sonntags immer noch voll ko vom arbeiten am samstag bin XD ich fand ihn aber gut... den hab ich meinem bruder heuer zum geburtstag gekauft und ja, habe ihn gebeten mal auf mich zu warten Augenzwinkern
den schluss fand ich cool, war aber in der heutigen zeit, wo solche themen permanent in irgendwelchen filmen vorkommen, nix neues Augenzwinkern aber ich fand ihn trotzdem gut Grinsen und wenigstens hab ich mal die berühmteste duschszene aller zeiten gesehen breites Grinsen

8/10



Geschrieben von Yagmur am 11.04.2008 um 15:59:

 

Hey Leute!
Ich hab gesehen...
Fand den eigentlich ganz cool..
Also gebe ich ...

Lg Yagmur



Geschrieben von Glutkristall am 11.04.2008 um 17:20:

 


Also der, der letztens im Fernsehen lief...
Joa... ganz passabel... witzig auch... aber ich fand die Schauspieler teilweise so grottig und der Wald stammt auch eindeutig aus unserer luftverpesteten Waldsterben-Zeit und nich aus Robin Hoods Zeiten. Lachen
Also 6/10 irgendwie Keine Ahnung (ich kann keine Kritiken schreiben Traurig )



Geschrieben von Thorti am 11.04.2008 um 19:36:

 

Mein letzter Kinofilm war "DIE WELLE".
Ein grandioser deutscher Streifen auf einem hohen Niveau und ohne erhobenen Zeigefinger.
Meine Kritik könnt ihr




Geschrieben von Sam Chaucer am 11.04.2008 um 19:45:

 

Oh... Interessante Frage, mir fällt nämlich gerade auf, dass ich irgendwie ganz schön selten Fernsehen gucke. Fröhlich Ich schaue immer mal Serien wie Dr. House und Die Simpsons, aber der letzte richtige Film...
Ich glaube, das war



mit Nicholas Cage. Gelungen, aber leider nicht so gut wie der Vorgänger "Das Vermächtnis der Tempelritter".

7/10, würd ich sagen...

Demnächst gucke ich vielleicht mal wieder "Troja" - zum siebten Mal ungefähr. Lachen Oder "Cleopatra" mit Leonor Varela. Oder "Caesar und Cleopatra" mit Vivian Leigh. Ãhäm, ich entdecke immer mal so Filme oder Schauspieler, die sonst keiner kennt und kauf mir die dann... Also, eher die Filme als die Schauspieler... Augenzwinkern Oder "Krieg und Frieden" mit Clemence Poesy, wenn ich endlich die zweite Videokassette wiederfinde... Unglücklich



Geschrieben von Ginny Weasly am 11.04.2008 um 19:46:

Daumen hoch! Juno

Mein letzter Kinofilm war auch "Juno"...
Ich finde, das es echt ein Hammer-Film ist, tolle Schauspieler (mehr oder weniger jedenfalls ^^) und 'ne super story!
Mir hat am besten, Junos sarkastische Art gefallen, und ihr trockener Humor, der Film ist es echt wert, gesehen zu werden..
SpaÃfaktor garantiert!! Nur der Schluss ist etwas kitschig, ist aber zu verkraften!!
Ich gebe 9/10 Punkten, da ich schon bessere gesehen habe..
vlg Ginny



Geschrieben von fifilein am 11.04.2008 um 22:40:

 

und ich bin grad zurück vom kino und hab mir meinen persönlichen lieblingsfilm des jahres 2008 bereits zum vierten mal gegeben breites Grinsen ich finde ihn einfach zuuuuu toll x) der soundtrack ein traum x) und das drehbuch sowieso (hat net umsonst den oscar bekommen) x)





kriegt von mir gaaaanz eindeutig


10/10


ich liiiiiiiiiiebe diesen film x) das ist meine neue little miss sunshine...



Geschrieben von Lady Black am 11.04.2008 um 23:38:

 

komme grad aus dem kino...



Fazit: keine handlung, schlechte schauspieler [diese erwachsene milly - ging gar nicht!!], total beschissenes ende, hatte ich schon die schlechte handlung erwähnt?
und diese geschichte der mutter des hauptdarstellers.
das einzig positive bleiben die beiden jumper, griffin und david.
griffin weil der charakter toll ist - total lustig, der einzige lichtblick.
david, gespielt von hayden christensen, weil er gut aussieht.

tja, das war schon das einzig positive, was sich sagen lässt.
nette idee - miese umsetzung.

,
trotzdem, wegen der netten effekte und viel action xD



Geschrieben von Lynn am 11.04.2008 um 23:58:

 

Gehe leider nicht zu oft ins Kino. Beim letzten mal wollte ich eigendlich in den Nebel ,aber der lief zu spät. Also bin ich dann in PS ich liebe dich gelandet.



Geschrieben von Teekon am 11.04.2008 um 23:59:

 

Im Kino war ich schon viel zu lange nicht mehr, aber wieder mal gegeben hab' ich mir heute abend



Ach, Schande, der ist so gut, das tut weh! Eine Dystopie mit versöhnlichem Ende, das hat man ja leider nicht oft. Und so gewaltig manche Eindrücke (ich sag nur: Beethoven! Whoa ...), das haut aus den Socken. Mal abgesehen von den fabelhaften Kampfszenen (wenn auch nicht wirklich praktikabel Augenzwinkern ). Ach, schön. Immer wieder zu empfehlen.

Top


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH