Harry Potter Xperts Forum (http://forum.harrypotter-xperts.de/index.php)
- Die Karte des Rumtreibers (http://forum.harrypotter-xperts.de/board.php?boardid=25)
--- RPGs - Role Playing Games (http://forum.harrypotter-xperts.de/board.php?boardid=28)
---- Archiv (http://forum.harrypotter-xperts.de/board.php?boardid=88)
----- RPG Vorschläge - Warteliste (http://forum.harrypotter-xperts.de/thread.php?threadid=23424)


Geschrieben von Alex am 29.10.2007 um 21:49:

Achtung RPG Vorschläge - Warteliste

Nun ist die von uns vorgegebene Zahl von im RPG-Bereich erfüllt, was aber nicht heiÃt, dass die beiden Vorschläge, die es nicht geschafft haben, endgültig abgelehnt sind.

Sollte irgendwann eines der bestehenden RPGs , so werden wir auf diesen Thread hier zurückgreifen und zwischen allen hier stehenden starten.

Doch natürlich sind bei einer solchen Wahl auch mehr als zwei Kandidaten gerne gesehen. Sollte also einen oder mehrere von euch die Lust überkommen, einen Plot für ein RPG zu entwerfen, so seid ihr gerne willkommen diesen .

Keine Angst, sollte es zu einer Wahl kommen wird natürlich vorher wieder etwas Zeit geboten, in der eventuelle weitere Vorschläge abgegeben werden können.

Dieser Thread hier dient nun also quasi als für noch nicht umgesetzte RPG-Vorschläge und wird als solche auch bis auf Weiteres offen bleiben.

Liebe GrüÃe,
katha83 und plotschi,
HP-Xperts-Team



Geschrieben von Coltrane am 21.12.2007 um 20:39:

  Das Vermächtnis des Lord Voldemort



''




Malcom Baddock saà alleine an einem Tisch im Gemeinschaftsraum der Slytherins. Er war in seinem ersten Jahr in Hogwarts. Während die anderen Schüler den Teilnehmern des Trimagischen Turniers bei ihrer lebensgefährlichen Aufgabe an einem Drachen vorbei zu kommen zusahen, schlich er sich in die verbotene Abteilung der Bibliothek und schaute sich nach einem Buch um, das ihm bestimmt gute und mächtige Zaubersprüche zu verraten hatte. Eilig tunkte er seine Feder ins Tintenfass und beschrieb Pergament um Pergament.




Malcom hatte die besten Noten. In jedem Fach war er der Beste. Er erinnerte sich gut daran, wie der Hut sich überlegte, ob er Malcom nach Ravenclaw oder Slytherin stecken sollte. Eine spezielle, brutale Art zu denken und zu handeln gab dem Hut schlussendlich einen guten Grund, ihn nach Slytherin zu stecken.
Es ging gegen Weihnachten zu und ein Viertklässler von Slytherin pfiff die Melodie "Morgen kommt der Hippogreif".
"Sei still!", rief Malcom. "Ein Zweitklässler! Du wagst es!", gab der andere zurück. "Oh ja und ob ich es wage!", rief Malcom und zückte seinen Zauberstab. "Na schön", meinte der Viertklässler belustigt und hob den seinen. Die Luft im Gemeinschaftsraum der Slytherins schien zu brennen. Malcom war schneller. "Expelliarmus!", rief er und der Zauberstab des Viertklässlers entglitt dessen Hand. Eine weitere elegante Bewegung von Malcoms Handgelenk und der Viertklässler brach auf dem Boden zusammen. Er entschuldigte sich leise und schlich davon. "Sonst noch wer?", fragte Malcom und blickte in die Runde, doch niemand antwortete ihm.




Malcom war ein Viertklässler, er hatte von Snape die Genehmigung bekommen, eine Klasse zu überspringen. Er war trotzdem nicht sonderlich gefordert.
Malcom saà mit Malfoy im Gemeinschaftsraum der Slytherins. "Du bist ein Todesser, habe ich gehört, Draco?", fragte Malcom ungläubig. "Ja", sagte Malfoy bestimmt. "Schau!" Er zog rasch den Ãrmel zurück und zeigte Malcom das Dunkle Mal. Malcom betrachtete das Mal begierig. "Kannst du mich zu Dunklen Lord bringen?", fragte er dann ohne Furcht. Malfoy schaute Malcom überrascht an.
"Ja... ich denke schon", sagte er dann. Malcom streckte seine Hand aus. Malfoy zögerte und schlug ein.




Malfoy brachte Malcom an den Ort wo sich Voldemort aufhielt. Feige wie Malfoy war, apparierte er wieder möglichst in die Nähe von Hogwarts.
Zielstrebig marschierte der dreizehnjährige Malcom Baddock auf das Haus zu, wo der Dunkle Lord sich aufhalten sollte. Zwei Todesser bewachten das gesuchte Haus. "Wer bist du?", fragte einer der Todesser laut und richtete den Zauberstab auf Malcom. "Ich bin Malcom Baddock, Reinblüter.", sagte Malcom ruhig, "Ich will den Dunklen Lord sprechen." Die Todesser staunten nicht schlecht. Sie richteten ihre Zauberstäbe auf Malcoms Brust und führten ihn in das Haus.
Die Eingangshalle war riesig, aber leer. Eine Treppe führte geradewegs hinauf zu einem groÃen Tor.
Die Todesser öffneten das Tor und traten ein. Sie betraten eine groÃe, spärlich von Fackeln beleuchtete Halle, etwa halb so groà wie die GroÃe Halle von Hogwarts. Einige Todesser saÃen an einem langen Tisch und zu oberst auf einem Thron saà Voldemort.
"Wen bringt ihr mir?", fragte Voldemort kühl. "Vergebt uns Meister", sprach der gröÃere Todesser, "Wir haben hier ein vorlautes Kind. Es hat sich hierher verirrt und möchte Sie sprechen." Einige lachten kurz höhnisch auf. "Was soll das?", fragte Voldemort. Malcom trat mutig hervor. Er verbeugte sich tief. "Mein Herr, mein Meister", sagte er mit ruhiger Stimme, "ich will ein Todesser werden und von ihnen lernen." Ein Todesser lachte höhnisch und laut auf. "Schweige!", , rief Malcom und ging auf den Todesser zu. Der Todesser lachte laut und voller Hohn. "Crucio!", rief Malcom und der Todesser schrie auf. Er krümmte sich vor Schmerz. Malcom lieà erst von ihm ab, als Voldemort "Es genügt" sagte. "Du gefällst mir", zischte Voldemort, während sich der Todesser auf dem Boden erschöpft streckte. "Du bist mehr als ein vorlauter Bengel."
Malcom verbeugte sich.




Harry Potter, der Junge der überlebte. Voldemort war nicht mehr, Voldemort war tot und würde nie mehr sein Unwesen treiben.

Vier Jahre lang schmerzte Harrys Narbe nun nicht mehr. Er selbst war ein glücklicher Mensch, hatte seine Lebensaufgabe erfüllt und viele Menschen vor einem grausigen Schicksal gerettet. Ron, der mit Hermine zusammen in London lebte und als Hüter der Englischen Nationalmannschaft tätig war, bewunderte Harry, wie er es schaffte, so bescheiden zu bleiben. Bei seiner Berühmtheit würde Harry bestimmt in die Geschichte eingehen und Jahrhunderte später als Held der Bekämpfung schwarzer Magie erwähnt werden. Er war inzwischen berühmter als Dumbledore, wenn auch er zugeben musste, dass er bei weitem kein so guter Zauberer war wie dieser.
Nächstes Jahr, wenn Ginny einundzwanzig wurde, würde Harry sie heiraten. Sie waren verlobt, einander versprochen. Rons und Hermines Hochzeit vergangenes Jahr war ein super Fest gewesen. Ron, der mittlerweile prominent war, konnte es sich leisten, die Schwestern des Schicksals spielen zu lassen. Nicht zuletzt war zu erwähnen, dass von George ein gewaltiges Feuerwerk veranstaltet worden war.


- Harry Potter 21
- Ginny Weasley 20
- Malcom Baddock 18
usw.





Harry Potter ()
Ron Weasley ()
Hermine Granger ()
Ginny Weasley ()
Luna Lovegood ()
Neville Longbottom ()

Malcom Baddock ()
Draco Malfoy () *
Lucius Malfoy () *
Narzissa Malfoy () *
Minerva McGonagall ()*
Bill Weasley ()*
Fleur Weasley ()*
George Weasley ()*
Kingsley Shacklebolt ()*
Aberforth Dumbledore () *



Harry Potter & Ginny Weasley
Ronald & Hermine Weasley
Neville & Luna Longbottom
Bill & Fleur Weasley
Lucius & Narzissa Malfoy



Harry & Ginny wohnen in Hogsmeade
Ron & Hermine wohnen in London
Neville & Luna wohnen in Hogwarts



Malcom Baddock ist der wahrscheinlich beste Todesser zu Lebzeiten von Lord Voldemort gewesen.
Mit dreizehn Jahren schon hat er mit Einverständnis seines Vaters â er war ein bösartiger und treuer Todesser â und in Abwesenheit seiner Mutter â sie sitzt im Gefängnis von Askaban - die Schule verlassen.
Nun lebt sein Meister nicht mehr â er wurde doch tatsächlich bei einer Schlacht in Hogwarts von Harry Potter vernichtend geschlagen. Potter wurde gefeiert und in den höchsten Tönen gelobt. Es war nicht auszuhalten.
Eine demütigende Niederlage, die für keinen Schwarzmagier so leicht zu vergessen war.
Nach Voldemorts Sturz fand Malcom einen wichtigen, aber dennoch seltsamen Brief.



Malcom wusste zuerst nicht, wie er mit dem Brief umgehen sollte.
Nachdenklich starrte er auf den Fetzen Pergament.
So hatte er den dunklen Lord noch nie erlebt. Er schrieb Worte, die er niemals zuvor ausgesprochen hätte, es lag völlig unter seiner Würde. Doch dann begriff er, dass zu Lord Voldemorts Nachfolger bestimmt worden war, und das von ihm persönlich. Von nun an würden alle Todesser gehorchen. Ein diebischer Glanz breitete sich in seinen Augen aus. Er war sich sicher, würde der dunkle Lord jetzt noch leben, würde er ihn sicherlich stolz machen, ihn nicht enttäuschen. Bei den meisten Magiern war er schon längst in Vergessenheit geraten, da er lange schon keine Angriffe mehr gestartet hatte. Jetzt war es also wieder an der Zeit, und das auf überraschende Weise. Er krempelte den Ãrmel seines rechten Armes hoch und stach mit dem Zauberstab genau auf die Stelle, an der das dunkle Mal prangte, um seinen neuen Dienern die Botschaft zu verkünden.

Nun ist es an Harry Potter, erneut die gesamte, weiÃmagische Zauberschaft zu beschützen, denn schon bald wird Malcom Baddock versuchen, Lord Voldemort zu rächen.
Wenn es zu dieser Konfrontation kommt, muss er bereit sein. Denn es wird erneut zu einer Schlacht kommen. Kann Harry Potter auch dieses Mal siegen?
Oder hat Lord Voldemort mit Malcom Baddock einen Nachfolger gefunden, der die Zauberkünste des Jungen, der überlebt hat bei weitem in den Schatten stellt?

Zusammen mit seinen besten Freunden Ronald Weasley und Hermine Granger macht er sich auf den Weg nach Hogwarts, um dort tapfere Kämpfer gewinnen zu können.
Luna Lovegood, die neue Wahrsage-Professorin, Neville Longbottom, der Kräuterkunde-Lehrer und Professor McGonagall, die in den Ruhestand getreten ist, willigen sofort ein.
Sie sind bereit, gegen den 'neuen' Lord Voldemort anzutreten.
Doch sie sind nicht die Einzigen.
An verschiedenen Orten begegnen Harry und die anderen Bill, Fleur und Fred Weasley und auch Aberforth Dumbledore und Kingsley Shacklebolt.
Auch Draco Malfoy scheint begriffen zu haben, welche Seite die richtige ist und so gibt auch er sein Wort und bereit sich mit den anderen auf den groÃen Kampf vor.

Doch noch wissen sie nicht, dass Malcom bereits dabei ist, scharenweise Todesser um sich zu versammeln und seine Seele zu spalten â denn er tut es Lord Voldemort gleich und erschafft Horkruxe, die Harry und die anderen so schnell wie es geht zerstören sollten.

Albus Severus war geboren worden. Einer der glücklichsten Tage im Leben der Familie Potter war schon längst vorüber gegangen.
Doch gleichsam folgte auch ein Tag, an dem Harry und Ginny eine sehr grauenhafte Nachricht zu hören bekamen, an die sich beide noch sehr gut erinnerten.
Es war ein Tag wie jeder andere auch gewesen. Nein, eigentlich war es ein wunderschöner Tag gewesen.
Ein Tag, den das junge Paar genieÃen, gemeinsam verbringen wollte.
Sie fragten ihn vertraute Menschen - Hermine und Ron - ob sie nicht auf den kleinen Albus Severus aufpassen könnten, solange Harry und Ginny im Restaurant waren.
Es wurde dunkel und sie saÃen bei Kerzenlicht und aÃen zusammen, unterhielten sich über viele Dinge.
Als sie nach Hause kamen, bot sich ihnen jedoch ein Anblick des Schreckens.
Hermine und Ron lagen bewusstlos am Boden. Der kleine Al Severus lag aber friedlich in seinem Bettchen. Er war unversehrt.
Was hatte das zu bedeuten? Sie erfuhren es noch am selben Abend.

"Er trägt einen Horkrux in sich!"
Aberforth Dumbledores Worte schockten Harry und Ginny zu tiefst.
"Es tut mir Leid, das sagen zu müssen, aber es entspricht der Wahrheit."
Niedergeschlagen setzte er sich auf einen alten Holzstuhl und blickte zu Boden, denn er wollte nicht in die entsetzten Gesichter von Harry und Ginny sehen.
Ginnys Augen füllten sich mit Tränen. Sie war eher selten weinerlich, doch nun konnte sie sich nicht mehr halten...

Wo sind die restlichen Horkruxe? Und vor allem, wie bekommen Harry und die anderen den Horkrux aus dem kleinen Albus Severus heraus?


Liebe GrüÃe von Micha und Leo Umarmen



Geschrieben von Krissy Black am 21.04.2008 um 14:29:

 

-



Geschrieben von kleine lila Hexi am 31.05.2008 um 22:29:

  Das letzte Jahr der Rumtreiber



James Potter [G7] ()
Sirius Black [G7] ( )
Remus John Lupin [G7] ( )
Peter Pettigrew [G7] ( )
Lily Evans [G7] ( )
Alexa Sarah Hawen [G7] ( )
Severus Snape [S7] ( )
Mary MacDonald [G7] ( )
Nymphadora Tonks [H7] ( )
Alice Terrell [H7] ()
Frank Longbottom [G7] ()

Da sonst der männliche Anteil zu stark wäre, habe ich noch eine Schulkameradin von Lily mit rein gebracht und Tonks. Hab sie jetzt einfach mal älter gemacht.

Wenn jemand noch eine Idee hat welche Chara noch auftauchen könnten, bin für jeden Vorschlag offen. ;-)





Al, wird aber auch nur mit ihren Zweitnamen angeredet
Vater: Kevin Hawen (Muggel) / Mutter: Jessi Hawen (Reinblütig) / Bruder: Antony Hawen ( 8 Jahre alt)
Katze (Pany)
Verwandlung, Verteidigung gegen die dunklen Künste, Astronomie
Zaubertränke (totale Niete darin), Geschichte der Zauberei
Blond mit lila Strähnchen
Blau
Alexa kam nicht in das Vergnügen die Schule für Hexerei und Zauberei mit dem Namen Hogwarts schon mit 11 Jahren zu besuchen. Dadurch wurde sie nach einergewissen Zeit aufmüpfig und wollte endlich das Recht wahrnehmen, diese Schule zu besuchen. Dieser Vorschlag stieà zunähst auf Missbilligung ihrer Mutter. (Ihr Vater hielt sich lieber da raus xD ). Alexa fand bald einen Weg ihre Mutter, Jessi Hawen, zu überzeugen. Sie wurde zur Rebellin, tyranistierte ihren kleinen Bruder, was zu folge hatte das ihre Mutter nachgab. Das Zerbrechen einer sehr wertvollen Vase (um genau zu sein aus dem Zeitalter von den Gründern Hogwarts) spielte keine minderwertigere Rolle. Damit hatte Alexa ihr Ziel erreicht und durfte nach Hogwarts. Jedoch ging ihr über die letzten Jahre angeeignetes rebellisches und aufmüpfiges Wesen nicht verloren.
Al ist eine kleine Rebellin und lässt sich auch nicht gerade viel sagen. Sie macht was sie will und es ist ihr egal was andere davon halten. Wenn sie schlechte Laune hat, was eigentlich fast nur vorkommt wenn sie nicht ausschlafen bzw. schlafen kann, sollte man sie am besten in Ruhe lassen. Denn ansonst bekommt man das Vergnügen ihre Fähigkeiten kennen zu lernen, wozu man sagen muss dass ihr kleiner Bruder besonders weià was sie drauf hat. Allerdings ist Alexa auch eine ganz liebe, lustig und hilfsbereite Person. Mit ihrer lebensfrohen art schafft sie es doch häufig selbst einen miesen Tag was Gutes ab zu gewinnen. Doch zwei Sachen welche selbst ihr auf die Nerven gehen, sind die Tatsachen dass sie sehr faul ist und alles versucht perfekt zu machen. Ihr innerer Schweinehund hält nicht viel vom lernen und stellt stattdessen alles Mögliche auf den Kopf was nicht Niet und Nagel fest ist. Al legt nicht gerade viel wert darauf was andere von ihr denken und verhält sich auch dementsprechend. Wenn ihr was nicht gefällt sagt sie es einfach auch wenn sie sich damit ärger einhandelt.
lesen (aber keine Schulbücher), kochen, Quidditch, schwimmen, andere zur WeiÃglut bringen, reisen, shoppen,
Schnee, Sternenhimmel, Tiere (besonders Hund und Ratten), Schokolade, Eis
Katzen (Pany ist eine Ausnahme), Angeber,





James & Lily
Sirius & Alexa
Remus & Nymphadora
Fanrk & Alice





Das letzte Jahr der Rumtreiber beginnt. Dies bedeutet auch für James, dass dieses Jahr das letzte ist, wo er Lily für sich gewinnen kann. Doch Lily möchte noch immer nichts mit ihm und Sirius zu tun haben. Da Remus anders als die Beiden ist, versteht sie sich mit ihm sehr gut. Während den vergangen 6 Jahren wurden Remus und Lily beste Freunde. James hatte sich in der Zeit nie was dabei gedacht, doch urplötzlich macht sich ein Gefühl in ihm breit. Er ist eifersüchtig auf Remus und das zeigt er ihm auch deutlich. Immer häufig gerät Remus in die Schusslinie von James. Sirius hingegen versucht sein bestes um James zu beruhigen. Allerdings bringen seine Bemühung kaum was. Wie es scheint zerbricht die Freundschaft zwischen Remus und James langsam. Diese Veränderung bemerkt auch Lily und weià selber nicht wie sie darauf reagieren soll.
Kann man die Freundschaft der Beiden noch retten??

Jedoch ist dieser Zwist nicht das einigste Problem von Sirius. Es befindet sich ein neue Schülerin in seinem Jahrgang, welche ihm tierisch auf die Nerven mit ihrer Art geht. Alexa Sarah Hawen hatte Jahre lang Privatunterricht, ihr wurde es nach Jahren jedoch zu viel und Al rebellierte.
Nun stellt sich die groÃe Frage ob Sirius sich das alles gefallen lässt von Alexa??



Geschrieben von GinHerm am 18.09.2008 um 17:21:

  Time to see the past





Harry Potter [15 Jahre, G5] ()
Ronald Weasley [15 Jahre, G5] ()
Hermine Granger [15 Jahre, G5] ()
Neville Longbottom [15 Jahre, G5] ()
Ginny Weasley [14 Jahre, G4] ()
Luna Lovegood [14 Jahre, R4] ()

Fred Weasley [17 Jahre, G7] ()
George Weasley [17 Jahre, G7] ()
Lee Jordan [17 Jahre, G7] ()
Padma Patil [15 Jahre, R5] ()
Parvati Patil [15 Jahre, G5] ()
Lavender Brown [15 Jahre, G5] ()

James Sirius Potter [16 Jahre, G6] ()
Albus Severus Potter [15 Jahre, G5] ()
Rose Weasley [15 Jahre, G5] ()
Molly Weasley ()
Arthur Weasley ()
Bill Weasley ()

Albus Dumbledore ()
Draco Malfoy [15 Jahre, S5] ()
Lord Voldemort ()
Todesser allgemein (black)


Harry&Ginny
Ron&Hermine
kurzzeitig Ron&Lavender
Neville&Luna
James&Lavender
Rose&Lee


Die Sommerferien brechen an und im Sommer vor Albus und Roses fünften Schuljahr wird gefeiert. Dazu reisen alle beteiligten in den Fuchsbau. Doch als Albus dem Geschehen mit Rose entflieht, findet er in seinem "Gästezimmer" einen Umhang. Er wirft ihn sich über und sofort klebt er sich an Albus Körper. Durch den Umhang wird er zu Rose gezogen, die nun auch an dem Umhang hängt und James, der in diesem Moment das Zimmer betritt, wird ebenfalls angezogen. Die drei verschwinden und tauchen wieder auf. Im Obstgarten vor dem Fuchsbau. Sie klingeln und es öffnen zwei rothaarige Siebzehnjährige - Fred und George Weasley im Alter von 17 Jahren. Die drei Zeitreisenden begreifen, wo sie sind und werden in den Fuchsbau gebeten. Dort kommen sie unter und Molly und Arthur holen auch noch Hermine und Harry zu sich. Später gehen die drei Zeitreisenden auf HOgwarts, doch was sie dort erwartet... Lord Voldemort ist zurückgekehrt, doch niemand möchte Harry glauben. Natürlich entdeckt dieser zusammen mit Ron und Hermine das Geheimnis von Albus, Rose und James, und Fred, George und Lee bekommen es auch mit. Gemeinsam versuchen sie nun, sich gegenseitig verteidigungszauber beizubringen - doch sie bleiben nicht allein. Bald darauf stoÃen auch NEville, Luna, Ginny und, zur groÃen Verwunderung aller, auch Lavender Brown, Padma Patil und Parvati Patil dazu. Lange können die drei Zeitreisenden ihr Geheimnis natürlich nicht verbergen und bald darauf finden auch die neu dazugestoÃenen es herraus. Gemeinsam versuchen nun die 15, einen Rückweg zu finden, Albus Dumbledore hilft ihnen dabei. Doch nicht nur Draco Malfoy durchkreuzt ihre Pläne ständig - nein, auch Lord Voldemort selbst hat sich fest vorgenommen, sie alle umzubringen...



Geschrieben von katha83 am 27.08.2009 um 15:10:

 

Da das RPG 2 auf Wunsch von Hannes nun abgebrochen wurde, wird hiermit ein Platz für ein neues RPG frei. Wenn eines der hier bereits geposteten RPGs auf Wunsch der jeweiligen Spielleiter das neue RPG 2 werden soll, dann hat dieses natürlich Priorität. In diesem Fall bitte ich diejenigen, die ihren Vorschlag hier bereits gepostet haben, mir per PM bekanntzugeben, dass sie ihr RPG immer noch starten wollen.

Sollte sich bis niemand der für die Vorschläge Verantwortlichen bei mir gemeldet haben, wird der Platz völlig neu ausgeschrieben, ihr könnt also einmal mehr kreativ sein, euch Plots ausdenken und die Vorschläge in diesen Thread posten! Grinsen

Ich werde ab Samstag nächster Woche für zwei Monate auf Urlaub in Südamerika sein und deshalb nicht regelmäÃig hereinschauen können, werde die Frist also zumindest einmal bis Ende September laufen lassen. Es wird danach eine Abstimmung in einem eigenen Thread geben, die bis 15. Oktober laufen wird und dann - ja dann startet ein hoffentlich erfolgreiches neues RPG. Augenzwinkern

Liebe GrüÃe
katha



Geschrieben von Miss Black am 26.09.2009 um 23:38:

 

Ich habs noch mal überarbeitet und das ist das Ergebnis:




Also, die Personen:
Ginny () ICH-->Miss Black
Harry ()
Hermine ()
Ron ()
Dumbledore ()
McGonagall ()
Sirius ()
Lord Voldemort ()
Snape ()

und falls wir diese personen auch noch brauchen, des ist noch net klar, da muss ich halt sehen, wie es sich entwickelt:
Wurmschwanz
Lupin ()
Tonks ()
Fred ()
George ()

ich weià nicht, wen wir sonst noch brauchen, falls ihr noch eine Idee habt, wer in der Geschichte noch mitspielen kann, dann schreibt mir einfach, wir können ja drüber reden Grinsen und dann könnt ihr euch auch eine farbe aussuchen Augenzwinkern

ich hoffe, mein RPG wird bald angenommen breites Grinsen


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH