Harry Potter Xperts Forum (http://forum.harrypotter-xperts.de/index.php)
- Die GroÃče Halle (http://forum.harrypotter-xperts.de/board.php?boardid=5)
--- Bücher (http://forum.harrypotter-xperts.de/board.php?boardid=6)
---- Bücher allgemein (http://forum.harrypotter-xperts.de/board.php?boardid=14)
----- Lord Voldemorts Werdegang (Jahresangaben) (http://forum.harrypotter-xperts.de/thread.php?threadid=12303)


Geschrieben von Grissom am 10.01.2006 um 07:42:

 

Und genau in diesem Lexikon

steht, wenn man mal unter DD' s Namen schaut:


Career: "By 1938 he was Hogwarts Transfiguration Professor (CS 17) and head of Gryffindor House, Hogwarts school headmaster ca. 1955 until death..."

WeiÃč da die linke Hand nicht, was die rechte tut? Keine Ahnung



Geschrieben von Lord_Slytherin am 10.01.2006 um 10:44:

 




Geschrieben von nationdemon am 10.01.2006 um 12:05:

 

@ Lord_Slytherin

Ich hab Bellatrix angeschrieben, weiÃč aber nicht, ob sie gestern reingeschaut hat (ich les ja nur 4 Threads momentan). Ich will aber auch keinem Mod "auf die Nerven gehen" oder jetzt noch 5 andere damit "belasten", weil sonst vielleicht ein heilloses Durcheinander entsteht und das wäre auch nicht gut. Hab selbst 12 Monate auf ein Forum aufpassen dürfen und naja, man kann ab bestimmten Dimensionen einfach auch nicht alles gleich und sofort erledigen. War ganz sicher nicht der Einzige der gestern geschrieben hat, also denk ich, dass ein klein wenig Geduld meinerseits nicht schaden kann. Es ist ja hier auch nicht völlig falsch, hat man wenigstens den Thread, weswegen wir diese Jahreszahlendebatte angefangen haben gleich mit auf dem Schirmchen Augenzwinkern

@ Grissom
Ich hab da noch ne ganze Menge mehr Ungereimtheiten gefunden. Das Hauptproblem ist dann jetzt, dass sich daraus 2 Jahresstränge ergeben (und wir ignorieren mal den Minimalfehler mit den Todesdaten), die jedoch beide gar nicht so unterschiedlich sind. Es ändern sich ja tatsächlich nur die Jahreszahlen. der Rest stimmt wenigstens in seiner Reihenfolge schon mal. Na gut, ja, Voldemort würde zweimal von der Bildfläche verschwinden und nur einmal zurückkehren. Allerdings, und da spricht wieder HBP dafür, geschah es nur einmal und danach begann die Terrorherrschaft richtig. Dumbledore bestätigt allerdings auch, dass ihm die dunklen Machenschaften LVs vor seiner "Bewerbung" um einen Lehrerposten aufgefallen sind.

Ich werd mal heute abend versuchen die beiden Handlungsstränge zu sortieren und versuchen, ob ich bessere Zahlenangaben zu Arthur und Molly Weasley, Slughorn, Hagrid und evtl. von möglicherweise weiteren erwähnten Personen und deren Beziehungen zu Voldemort oder Dumbledore zu finden. Mal sehen, wo das endet Augenzwinkern



Geschrieben von Morgana am 10.01.2006 um 20:48:

 

Super @nationdemon. Da hast du dir ja eine riesige Mühe gemacht. Danke dafür. Ich hab mir die Timeline ausgedruckt. Da kann ich es besser lesen.
Ich hatte letztens auch im falschen Bereich was eröffnet und den Mods bescheid gegeben. Die regeln das schon.

So, und jetzt zum Thema:
Irgendwie gehe ich meistens davon aus, dass nicht das Filmmaterial ausschlaggebend ist. Ich würde mich mehr auf die Infos aus den Büchern verlassen. Wer weiÃč schon, wer zuständig war, für das, was da auch dem Grabstein stand.
Wir haben ja auch keine Info über eine Quidditchspielerin namens McGonagall, aber im ersten Film steht der Name auf dem Pokal. Kann sein, dass Minerva mal gespielt hat, kann aber auch nur eine Idee der Filmemacher sein.
Selbst die Interviews würde ich nicht als letztendlich ausschlaggebend ansehen. JKR wurde einmal nach dem Alter von Charlie und Bill gefragt und das passte überhaupt nicht dazu, dass die Mannschaft von Gryffindor immer gewann, seit Charlie dabei war, aber vor Harrys Beitritt - ich glaube 7 Jahre - nicht mehr gewonnen hatte. Denn Charlie wäre dann nur 2 Jahre älter gewesen... ach, ich weiÃč auch nicht mehr genau; sie hats jedenfalls später revidiert und gesagt, sie sei nicht so gut in Mathe, oder so.



Geschrieben von Kyara am 10.01.2006 um 21:23:

 

Zu allererst:
@nationdemon: Kompliment für die tolle Timeline!
So bekommt man endlich mal nen guten Ãťberblick Top

Vielleicht könnt ihr mir eine Frage beantworten. Das hab ich nämlich noch nie so richtig verstanden.
Tom Marvolo Riddle verlässt im Sommer das Waisenhaus und bringt seine Eltern um. Stiehlt dann Morfins Ring und kehrt nach Hogwarts zurück. Danach findet das Gespräch mit Slughorn statt, in dem er diesen wegen der Herstellung von Horkruxen fragt. (Ich hoffe, das stimmt soweit!?)
Aber sagt Dumbledore nicht, dass Voldemort mit den Morden an seinen Eltern schon einen Horkrux herstellen wollte? (Ich konnte die Stelle im Buch nicht mehr finden.)
Oder kann man Horkruxe auch noch einige Zeit nach dem Mord herstellen?
Eine weitere Sache, die ich nicht verstehe ist die, wie er das Tagebuch in einen Horkrux verwandelt, also durch welchen Mord?

Sorry, aber ich habe jetzt diesen Zeitüberblick schon mehrere Male gelesen und kapiers immer noch nicht so ganz. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.



Geschrieben von nationdemon am 10.01.2006 um 21:50:

 

@ Kyara
genau darum gehts momentan irgendwie auch. Ich persönlich zweifle das Datum 1943 für die Morde an den Riddles an. Ich denke, ganz offen und ehrlich, dass er nach der Belobigung, im sechsten Jahr ermordet und im Schuljahr 43/44 das Wissen über die Horcruxe erlangt. Er kann ja meinetwegen 1942/43 das Tagebuch geschrieben haben, sprich die Gedanken seines 16 jährigen Ichs aufbewahrt haben, aber zum Horcrux könnte er es auch ein Jahr später gemacht haben. Was eigentlich nichtmal so verkehrt wäre, denn das Buch verhält sich anders als die übrigen Gegenstände. Es scheint ein erweitertes Wissen zu haben und das könnte es ja durchaus durch die Notizen bekommen. Soll heiÃčen, Voldemort wollte schon irgendwann jemanden das Buch unterschieben, nur änderte er dann den Plan und verwandelte es in ein Horcrux. Denn, er wird in der Neujahrsnacht 26/27 geboren, er ist also am 13. Juni oder im Sommer 43 schon gar nicht mehr 16. Somit könnten wieder beide Daten gelten.

Das Problem scheint tatsächlich in der Richtung zu liegen, dass Jo manchmal einfach nur mies in Mathe ist (hat sie ja selbst gesagt). Okay, Korrektur, man muss einfach 2 mal in einer Rechnung halbe Jahre bedenken (Schuljahr und Toms Geburt zum Jahreswechsel) und ich versprech dir, wenn du dich einmal 2o Minuten mit den Schuljahren und den hin- und herrechnen selbiger auseinandersetzt, dann rechnest du alles doppelt und dreifach. (Ich weiÃč wovon ich rede, du wirsts gleich unter meiner Antwort an dich sehen), abgesehen davon hab ich vergessen einen Satz aus dem 1944 zu streichen, nämlich den mit dem Tagebuch, der steht weiter oben schon einmal.

So, jetzt @ all... wie heute vormittag versprochen... Es ist noch nicht alles hundertprozentig, sondern nur ein Entwurf von Eventualitäten, welche darauf hindeuten, dass Remus, Sirius, James, Lily und auch Severus älter sind, als wir bisher dachten...

Folgen wir mal ein paar Anhaltspunkten und (zugegeben manchmal etwas fadenscheinigen und leicht gegenzuargumentierenden) sonstigen Indizien:

Das Geld in Harrys SchlieÃčfach (Berge und Berge und Berge). Hagrid sagt (sinngemäÃč): "Glaubst du deine Eltern haben nicht für dich gesorgt?"

Jahreszahlenmathematik:
1970 Einschulung, 7 Jahre. Sie sind also 1978 aus der Schule. 1980 wird Harry geboren und das im Juli,... d.h. Voldemort weiÃč es 2o Minuten später sicher schon, aber selbst, wenn er 4 Tage braucht (bzw. Peter), dann müssen sie sich von da an doch eigentlich schon verstecken, oder nicht? (wir ignorieren mal, dass Peter am Abend des Mordes Geheimniswahrer wird) Was ist vorher passiert? Keine Ahnung, nur, frei rumlaufen konnten weder James noch Lily, sie wurden gesucht. .oO(Hmmmm, erinner dich an meinen letzten ... der war 1981, davor muss es aber auch welche gegeben haben.... waren die Potters vielleicht mal Einwohner in Little Whining? ... nevermind)

Ergo, sie konnten nicht arbeiten. Meint man wirklich, dass n-hundert Zauberer den Potters horrende Summen spendeten, weil diese sich versteckten? Sicher nicht, aber, woher kommt das Geld? Ich mein, es muss eine groÃče Menge sein, oder nicht? Erbe? oder erarbeitet, wenn ja, wie? Welcher Job bringt so nen Haufen Geld? Sportler? Aber Niemand sagt, dass James auch nach der Schule Quidditch spielte. Nur er kommt übrigens für diese Summe als Erbe in Frage, denn sonst wäre Petunia sicher auch reich und die Firma von Vernon würde wohl kaum Cunnings heiÃčen, sondern wenigstens "und Dursley" oder?

Wir haben also die Frage: Wie haben James und Lily in nur knapp 2 Jahren Berge an Geld angehäuft (und selbst wenn Gringotts exorbitante Zinsen zahlt, es kann nicht nur daran liegen, dass es 1o Jahre dort lag, das macht nen Haufen, noch keinen Berg).

Nächster Punkt: Die Weasleys (Arthur und Molly). Sie waren in Hogwarts und sie kennen noch einen anderen Wildhüter. D.h. sie müssen vor 1943 in der Schule gewesen sein (CoS und Hagrid wird Wildhüter). Es wurde aber auch nicht erwähnt, dass sie Tom kennen. Ergo scheidet eigentlich danach wegen Hagrid aus, aber eine Ãťberschneidung auch, denn dann wäre das sicher irgendwann mal erwähnt worden. Weiterhin wissen wir auch, dass Arthur und Molly nicht mit Lily und James in der Schule waren, denn, dann würden sie reagieren, wie alle, die sie gut kannten (Du hast die Augen deiner Mutter...).
Aber, nun steht irgendwo (ich glaub es war HBP, ich such nur verzweifelt, wo), dass beim letzten Mal als Lord Voldemort an der Macht war (was er doch nie war, oder?) viele überstürzt heirateten, so auch Arthur und Molly aber... ähm, tja... nun wäre das 1970. Sie haben Tom nicht in der Schule kennengelernt, also müssten sie nach 1944 (also 45) eingeschult worden sein. Doch, laut CoS, siehe oben, es sei denn, Hogwarts hatte noch eine ganze Weile zwei Wildhüter (Hüter der Schlüssel und Ländereien). Sagen wir einfach Fall a: es war 45, dann wären sie 1970 25 Jahre alt gewesen. Sie wären auch problemlos vor Dumbledore aus der Schule gekommen. (7 Jahre wären Sommer 1953 um)
Fall b: Sie wären vor Tom in die Schule gegangen (1930 - 38). Himmel... dann wären sie 1970 39 Jahre alt gewesen. Auch möglich...
So...

Haken wir die Kinder ab:

Charlie, Bill, Percy, Fred & George, Ronald, Ginny.

Fangen wir hinten an:

Ginny ist 1 Jahr jünger als Ron. Ron hat im März Geburtstag. 1981 wird er eingeschult, die Zwillinge fangen ihr 3tes Jahr in Hogwarts an. Percy hört nach Rons und Harrys drittem Jahr auf. Er ist also 2 Jahre älter als die Zwillinge. Wir landen bei 4 Jahren vor 81, also bei 77. Bleiben die anderen beiden. Einen Hinweis gibts. McGonagall, die sich den Quidditch Pokal in ihr Zimmer wünscht. Seit Charlie soll das ja nicht mehr geschehen sein. Allerdings, ich weiÃč jetzt ehrlich gesagt grad nicht in welchem Buch das steht, hab Bd.1 beim Wickel, aber nur die Aussage mit Charlie gefunden. :-s :-s :-s

Egal wie, 77 - 70, es bleiben 7 Jahre für 2 Kinder... ganz in Ordnung, wenn ihr mich fragt und 25 ist ja auch ein gutes Alter für das erste Kindlein. So...

Also auf zum nächsten:
Dumbledore wird 1955 Schulleiter und Remus kann zur Schule gehen. Wenn Remus nun also 1955 zur Schule durfte, dann wäre es bis 63 in selbige gegangen. Es bleiben 16 Jahre bis 1979 übrig (Schwanger +9 Monate, im 1oten kommt das Kind... ergo rückgerechnet, na Himmel, wir landen im Oktober 79) und wer macht da eine Prophezeihung. Auch egal, wir suchen nach einer gescheiten Möglichkeit Dumbledore vor 7o zum Schulleiter zu machen. James und Lily Potter wären als 34 Jahre alt. Kein schlechtes Alter für ein Kind, wenn auch reichlich spät für Otto Normal Sterbliche, aber mancher will auch erstmal leben oder Karriere machen, so wie uns, für Zauberer mit einer weit höheren Lebenserwartung aber durchaus möglich.

Abgesehen davon sind 16 Jahre eigentlich eine weit bessere Zeit um ein Berg Geld zusammen zu bekommen und weitere 1o Jahre bei schickem Zinssatz, einer guten Wertanlage im Zaubereigewerbe, diesen in mehrere solche zu verwandeln, so einem das Glück hold ist.

Laut Sybills Prophezeihung haben sich die Eltern dreimal Lord Voldemort widersetzt. Wir kennen nicht viele Auroren, noch weniger wissen wir über ihre wirklichen Lebensdaten, aber, wir haben einen weiteren Anhaltspunkt für deren Ausbildung erhalten. OdP. Berufsberatung: âÇ×Also, Sie werden unter Druck eine gute Reaktionsfähigkeit beweisen müssen und so weiter,âÇť sagte Professor McGonagall, âÇ×Beharrlichkeit und Hingabe, weil , nicht zu vergessen sehr groÃčen Fähigkeiten in praktischer Verteidigung.

Jetzt wird die Zeit knapp, wenn die Einschulung der Potters wirklich 197o gewesen wäre. Aber, 3 Jahre Ausbildung nach der Schule und 1955 eingeschult, dann sind wir ganz rasch bei 1966. Es sind also noch 13 Arbeitsjahre übrig. Warum ist es nun also in meinen Augen doch weit wahrscheinlicher, dass Albus Dumbledore bereits 1955 Schulleiter wird, als das dies erst 1970 der Fall ist? Einfach, weil Lily zwar sicher schnippisch, manchmal auch frech war (Slughorn), aber, verantwortungsbewuÃčt genug um nicht während der Ausbildung schwanger zu werden. Und auch wenn Neville ein wenig zerstreut ist, Alice und Frank wurden 1981 in den Wahnsinn gequält und da waren sie bereits "bekannte Auroren" (wobei ich mir nicht sicher bin, ob Alice wirklich auch ein Auror war, leider kennen wir aber nur wenige Zaubererfamilien, aber, da sind die Frauen zu Hause... ein wenig chauvinistisch, wenn ihr mich fragt).

Was spricht weiterhin für die Annahme?

Die uns bekanntesten Muggle. Vernon Dursley fährt in SdW zur Arbeit, an dem Tag, an dem Harry vor seiner Tür gelegt wird. Er hat Untergebene, die er zur Schnecke macht, er wohnt in einem eigenen Haus, dass offensichtlich nicht geerbt ist und, auch sein Sohn ist erst 1 Jahr alt. Natürlich könnte er mit einer 2ojährigen zusammenleben, aber, verzeiht, wie oft kommt das vor? Wahrscheinlicher ist meiner Rechnung die Schwestern betreffend, dass Lily die Ãältere war, oder beide nahezu gleichaltrig und, dass auch Vernon nicht wesentlich älter ist, als Petunia. (2 Jahre Altersunterschied kenne ich zu Hauf in meinem Freundeskreis).

Bleibt nur ein Problem, es gibt immer noch keinen deutlicheren Hinweis. Es ist alles nur Zahlenspielerei und das verfolgen einer Möglichkeit.



Geschrieben von Grissom am 10.01.2006 um 22:36:

 

Vielleicht stifte ich jetzt noch mehr Verwirrung, aber wie passt Slughorn da hinein?

Im HBP steht (Aussage Molly): "He taught Arthur and me. He was at Hogwarts for ages, started around the same time as Dumbledore, I think!"
Danach müssten die Weasleys doch schon was länger aus der Schule heraussen sein, oder?



Geschrieben von hexerina am 10.01.2006 um 22:41:

 

@Grissom
Steht denn im Buch, dass Molly und Arthur (fast) Gleichzeitig mit Slughorn da angefangen haben? Könnte ja auch sein, dass die später nach Hogwarts gekommen sind und somit die Rechnung stimmt... Nachdenken Keine Ahnung

@nationdemon
Du gibst dir ja richtig Mühe mit den ganzen Daten... Respekt
Ich war zwar beim ersten lesen ein wenig verwirrt, aber hinterher gehts eigentlich...



Geschrieben von Lord_Slytherin am 10.01.2006 um 23:22:

 




Geschrieben von nationdemon am 10.01.2006 um 23:56:

 

Lord_Slytherin:

Ãähm, ja, ich versuche ja grade rauszufinden ob DD erst seit 197o oder eben doch schon davor Schulleiter war. Somit landen wir ja dabei dass alle wenigstens vor 197o in der Schule waren, was ja erstmal ein guter Hinweis ist. Was die Timeline betrifft. Selbst im HP Lexikon gibt es Ungereimtheiten und das schon im gleichen Lebenslauf und die halten sich bekanntlich strickt an die Timeline... Dort ist Dumbledore auch einmal 1955 Schulleiter geworden und einmal 197o ...

Was James Geld betrifft, ich hab gestern mehrere Stunden auf der Seite von MrsScoop verbracht und dort eigentlich nochmal alles gelesen, aber leider nichts in der Richtung gefunden, aber, es war spät, ich bin langsam alt und hab schlechte Augen. Ich sag auf keinen Fall, dass ichs nicht überlesen haben könnte.

Jedenfalls landen wir jetzt anständig vor 197o, was mich schon mal beruhigt, wir müssen nur noch 1o Jahre zurück um zu der Timeline zu kommen, die ich letztens gelesen hab und auch den Anspruch der Absegnung durch Jo erhebt :-s :-s :-s

So, was Ron betrifft, simpler Tipp-(Denkfehler) beim Rückrechnen falsches Jahr getippt, passiert... Ich hoffe das nimmt mir jetzt keiner übel Augenzwinkern Charlie und Bill hab ich auch nicht wirklich genau überlegt, da ich ja nur die Eltern einortnen wollte, weil ich hoffte daraufhin den Anhaltspunkt zu bekommen, mittels dessen wir rausfinden können, wie lange Voldemort nun bei Borgin'n'Burkes arbeitet, damit, wann Hepzibah Smith nun ermordet wurde und wie lange er danach in der Versenkung verschwand bzw. wann genau er das erste und wann das zweite Mal wiederkehrte. Ohje... Und deswegen mach ich nu so nen Aufriss Augenzwinkern

Aber, auch wenn manches jetzt vielleicht komisch klang, ich bin für den Hinweis auf jeden Fall dankbar und werd mal sehen, was sich nun in der auf Seite 1 stehenden Liste vielleicht ändert.

@ grissom: Mich verwirrt das nichtmehr. Ich mein, damit lässt sich wenigstens festmachen, dass sie irgendwann da waren und das DD nicht erst 1970 angefangen hat, dass ist doch schonmal was Augenzwinkern



Geschrieben von sunny7700 am 11.01.2006 um 09:34:

 

Hi, erst einmal Respekt an , du hast dir wirklich viel Mühe gemacht, hätte ich nicht geschafft. Es ist doch alles sehr verwirrend. Wenn ich nicht Mitglied in diesem Forum wäre, hätte ich überhaupt keine Ahnung von irgendwelchen Jahreszahlen, den in den Büchern kommen sie ja nicht vor.

Wie lange bist du gesessen und hast dir diese Notizen gemacht? Muss ja ewig gedauert haben!

Willst du mit dieser Zeittafel etwas bezwecken, oder dient sie nur zur Information? Spekulierst du auf das 7. Band und wie es ausgeht? (Vielleicht stirbt LV an Altersschwäche Lachen )



Geschrieben von Lord_Slytherin am 11.01.2006 um 11:21:

 




Geschrieben von Du Ankou am 11.01.2006 um 11:25:

 

Darf ich noch ein wenig mehr Verwirrung stiften?
Umbridges Gespräch mit Trelawney wegen ihrem Beitritt zum Lehrpersonal.
Abgesehen ob 1979 oder 1980, was bedeutet diese "Dann war es also Dumbledore, der sie eingestellt hat?"?
Das klingt, als wäre er "noch einmal" Schulleiter geworden, kurz vor Sibylls Bewerbung, da Umbridge so unnötig diese Tatsache betont.

Problematisch ist, dass alle, die sich mi einer Zeitlinie versuchen, auf dieselben Unstimmigkeiten stoÃčen, keiner weiÃč mehr als wir.
Es mündet im gleichen Becken:
AD wurde 1957 Rektor...nein, 1970 (Mit dem Umbridge Hinweis auch noch 1980).
Für jeden Gläubigen gibt es einen Propheten, alles kann textmäÃčig begründet und umgrestoÃčen werden, da steht nichts fest.

Da ich aber der Meinung bin, es ist nicht schwer für einen Autor eine Zeitlinie zu planen, die eine geradelinig verlaufende Zeit zur Grundlage hat, staune ich schon darüber.
Und mir kommen Zeitumkehrer, Glasglocken und katastrophale Auswirkungen bei Zeitreisen in den Sinn, die von Minerva angesprochen wurden.

Liebe GrüÃče



Geschrieben von Lord_Slytherin am 11.01.2006 um 11:47:

 




Geschrieben von HexeLilli am 11.01.2006 um 20:21:

 

Bez. James' Geld hier der Auszug aus dem AOL Chat 10/2000:



Ihr macht Euch ja echt viel Arbeit hier Top .

LG
HexeLilli


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH